Österreichisch für Fortgeschrittene

Österreichisch für Fortgeschrittene von Czapka,  Martin, Sedlaczek,  Robert
Österreichisch – die Zweite! Wissen Sie, was das »Einserkastl« ist? Was die Osttiroler mit »Feachn« meinen oder die Vorarlberger mit »Gegagogabolla«? Und dass es neben dem Opernball auch einen »Federnball« gibt? Nach ihrem erfolgreichen Buch »Österreichisch für Anfänger« legen Robert Sedlaczek und Martin Czapka eine ebenso humorvolle Fortsetzung vor. Der zweite Band ist eine Steigerungsstufe: Viele Wörter sind etwas ausgefallener, manche nur in einem bestimmten Bundesland oder einer Region verbreitet oder gar vom Aussterben bedroht. Einige Etymologien sind »verzwickt« – aber wer die Herkunft eines Wortes kennt, versteht es gleich viel besser. Die genialkomischen Illustrationen von Martin Czapka verleihen so manchem Wort eine zusätzliche Nuance. Diese Wortspiele in Bildern und ein besonderer Sprachwitz machen »Österreichisch für Fortgeschrittene« zum perfekten Begleiter für alle, die weiter in den Sprachdschungel der Alpenrepublik vordringen wollen.
Aktualisiert: 2019-06-04
> findR *

Wörterbuch der Alltagssprache Österreichs

Wörterbuch der Alltagssprache Österreichs von Sedlaczek,  Robert
Tauchen Sie ein in den Wortschatz der österreichischen Alltagssprache! Hier werden mehr als 2.500 Wörter und Redewendungen vorgestellt: von "jemanden buckelkraxen tragen" bis "ein Sprung in der Marille", von "das Amtskappl aufhaben" bis "in den Guglhupf kommen". Mit amüsanten Beispielen aus Schlagertexten, Kabarettprogrammen und Reden von Politikern. Und wenn Sie wissen wollen, woher ein bestimmtes Wort kommt - auch darüber gibt dieses Wörterbuch Auskunft. So stammt "Kramadanzen" aus der Ritterzeit, "Tschusch" war ursprünglich gar kein Schimpfwort und "Nudelaug" ist von Mundl Sackbauer nicht erfunden, sondern nur verbreitet worden. Gleichermaßen sachlich wie unterhaltsam ist dieses Buch das ultimative Nachschlagewerk für Einheimische und "Zuagroaste" - schlichtweg für jeden, der die lebendige, authentische Sprache Österreichs kennenlernen will.
Aktualisiert: 2019-03-20
> findR *

Die Tante Jolesch und ihre Zeit

Die Tante Jolesch und ihre Zeit von Sedlaczek,  Robert
Die Spurensuche beginnt bei dem legendären Rechtsanwalt Dr. Hugo Sperber, einer schillernden Figur in Friedrich Torbergs Buch. Doch bald rückt in den Recherchen eine jüdische Industriellenfamilie aus Iglau in den Vordergrund: die Tante Jolesch, der Neffe Franzl und die Lieblingsnichte Louise. Haben sie wirklich gelebt? Und wie kam Torberg zu den Sprüchen der Tante Jolesch? Akribisch erforschen die Autoren die Lebensgeschichten dieser Personen und finden wichtige Anknüpfungspunkte in bisher unveröffentlichten Briefen Torbergs. Immer mehr überraschende Querverbindungen ergeben sich während der Recherche. Der Neffe Franzl war mit Anton Kuh und Egon Erwin Kisch befreundet, seine Frau Louise verließ ihn, um den Komponisten Hanns Eisler, einen Weggefährten Bert Brechts, zu heiraten. Wie ein Puzzle setzen die Autoren Stück für Stück das Bild der von Torberg beschriebenen "untergegangenen Welt" neu zusammen.
Aktualisiert: 2019-03-20
> findR *

Das unanständige Lexikon

Das unanständige Lexikon von Sedlaczek,  Robert, Winder,  Christoph
Die Tabuwörter der deutschen Sprache sind starke Wörter: Wer sie gebraucht, der weiß, dass er mit ihnen eine große Wirkung erzielt. Comedians verwenden sie als Fanfarenstöße, um das Publikum aus der Lethargie zu reißen, Schriftsteller vertrauen auf ihren aufrüttelnden Effekt. Den Autoren Robert Sedlaczek und Christoph Winder, zwei ausgewiesenen Sprachexperten, geht es nicht darum, die "Ehre" dieser Schmuddelkinder aus der Sexual- und Fäkalsphäre zu retten. Vielmehr wollen sie die große regionale Vielfalt dokumentieren, klären, wie diese Wörter entstanden sind und welche Geschichte sie wie in einem Rucksack mit sich herumtragen. Belegstellen aus Volksliedern, Schüttelreimen, Kabarettprogrammen, Internetquellen, Zeitungen und literarischen Werken - von Goethe über Brecht und Elfriede Jelinek bis hin zu Charlotte Roche - zeigen, dass das Feld der unanständigen Wörter überaus vielfältig, anarchisch bunt und amüsant ist.
Aktualisiert: 2019-03-20
> findR *

Wiener Wortgeschichten

Wiener Wortgeschichten von Badegruber,  Reinhardt, Becker,  Reinhilde, Sedlaczek,  Robert
Das Wienerische zum Schmökern und Schmunzeln: Robert Sedlaczek und Reinhardt Badegruber erzählen Unterhaltsames und Wissenswertes über wienerische Ausdrücke und Wendungen - von ihrer Herkunft, ihrer Verwendung, ihrer genauen Bedeutung und ihrem Eingang in den Sprachgebrauch. Zitate aus Wienerliedern, Kabarettprogrammen und Kinofilmen sowie zahlreiche Anekdoten tragen nicht nur zum besseren Verständnis des Wienerischen bei, sondern zeigen auch, wie heiter die Beschäftigung mit Sprache sein kann. Mit Illustrationen von Reinhilde Becker.
Aktualisiert: 2019-03-20
> findR *

Österreichisch fia Fuaßboifäns

Österreichisch fia Fuaßboifäns von Czapka,  Martin, Sedlaczek,  Robert
Wissen Sie, was Eisenbahnerschmäh, Gurkerl, Holzgschnitzter, Randsteinservierer und Steirergoal bedeuten? Das Fußballjahr 2016 gibt Anlass, diese Bildungslücke zu füllen. Denn Österreich hat sich für die Europameisterschaft in Frankreich qualifiziert. Damit wird »König Fußball« im Jahr 2016 die Sportwelt regieren und allgemeines Gesprächsthema sein. Robert Sedlaczek, erfolgreicher Sprachforscher, Kolumnist und Buchautor, erläutert in seinem heiteren Lexikon die österreichische Fußballersprache, humorvoll illustriert von Karikaturist Martin Czapka. Auch die Spitznamen von legendären österreichischen Fußballern und Trainern dürfen nicht fehlen: Den Schneckerl kennt ja ein jeder, aber wer war der Blade, der Gschrapp, der Gselchte? Und mit welchen Sprüchen werden uns Max Merkl und Ernst Happel für immer in Erinnerung bleiben? Tauchen Sie ein in die sprachliche Welt des österreichischen Fußballs – es gibt viel Amüsantes zu entdecken!
Aktualisiert: 2019-03-19
> findR *

Österreichisch für Anfänger

Österreichisch für Anfänger von Czapka,  Martin, Sedlaczek,  Robert
Ein Chrashkurs in Österreichisch von »Armaturenschlecker« bis »Zwickerbussi« Was ist ein »Heckenklescher«, ein »Lercherlschas«, ein »Kokettierfetzen«? Warum sagen wir »Er sitzt wie ein Aff am Schleifstein«? Was bedeuten die Wörter »matschkern«, »garetzen« und »hornigeln«? Die österreichische Sprachlandschaft ist vielfältig und voller Überraschungen. Mit leichter Feder und in prägnanter Kürze erläutert Robert Sedlacek Ausdrücke und Redewendungen der Standardsprache, der Umgangssprache und der österreichischen Mundarten. Nach dem Beststeller »Österreichisch fia Fuaßboifäns« ein neues Buch von Robert Sedlaczek, wieder von Martin Czapka liebevoll illustriert - ganz in Farbe. Ein heiteres Lexikon nicht nur für Einheimische und Ortsansässige, sondern auch für all gene, die nicht in der Alpenrepublik geboren sind und sich am Sprachwitz des österreichischen Wortschatzes erfreuen wollen.
Aktualisiert: 2019-03-19
> findR *

Wörterbuch des Wienerischen

Wörterbuch des Wienerischen von Sedlaczek,  Robert
Wissen Sie, was es bedeutet, wenn jemand auf Lepschi geht? In einem Tschecherl einen alten Haberer trifft? Sich mit ihm auf ein Packl haut? Kennen Sie Wörter wie Brandineser, Gauch und Mezzie? Was versteht man unter gluren, fipseln, schmaucheln, tschinageln? Robert Sedlaczek legt nach seinem erfolgreichen Wörterbuch der Alltagssprache Österreichs nun ein großes Wörterbuch des Wienerischen vor: Es enthält nicht nur die alten Ausdrücke, die schon beinahe in Vergessenheit geraten sind, sondern auch viele neue, erstmals dokumentierte Wörter wie Karottenballett, sich aufpudeln wie der Hustinettenbär, Armaturenschlecker, Schachtelwirt u.v.a. Das Buch zitiert amüsante Textbeispiele aus Wienerliedern, aus Austropop-Schlagern, aus beliebten abarettprogrammen und vielem mehr. Als Draufgabe gibt es Informationen über die Wortherkunft - nach dem neuesten Stand der Wissenschaft. So wird das Wörterbuch des Wienerischen mit seinen mehr als 3.000 Stichwörtern zu einem unentbehrlichen Nachschlagewerk, das zugleich Wissen vermittelt und köstlich unterhält.
Aktualisiert: 2019-03-20
> findR *

Österreichisch für Fortgeschrittene

Österreichisch für Fortgeschrittene von Czapka,  Martin, Sedlaczek,  Robert
Österreichisch – die Zweite! Wissen Sie, was das »Einserkastl« ist? Was die Osttiroler mit »Feachn« meinen oder die Vorarlberger mit »Gegagogabolla«? Und dass es neben dem Opernball auch einen »Federnball« gibt? Nach ihrem erfolgreichen Buch »Österreichisch für Anfänger« legen Robert Sedlaczek und Martin Czapka eine ebenso humorvolle Fortsetzung vor. Der zweite Band ist eine Steigerungsstufe: Viele Wörter sind etwas ausgefallener, manche nur in einem bestimmten Bundesland oder einer Region verbreitet oder gar vom Aussterben bedroht. Einige Etymologien sind »verzwickt« – aber wer die Herkunft eines Wortes kennt, versteht es gleich viel besser. Die genialkomischen Illustrationen von Martin Czapka verleihen so manchem Wort eine zusätzliche Nuance. Diese Wortspiele in Bildern und ein besonderer Sprachwitz machen »Österreichisch für Fortgeschrittene« zum perfekten Begleiter für alle, die weiter in den Sprachdschungel der Alpenrepublik vordringen wollen.
Aktualisiert: 2018-11-01
> findR *

Österreichisch für Anfänger

Österreichisch für Anfänger von Czapka,  Martin, Sedlaczek,  Robert
Was ist ein »Heckenklescher«, ein »Lercherlschas«, ein »Kokettierfetzen«? Warum sagen wir »Er sitzt wie ein Aff am Schleifstein«? Was bedeuten die Wörter »matschkern«, »garetzen« und »hornigeln«? Die österreichische Sprachlandschaft ist vielfältig und voller Überraschungen. Mit leichter Feder und in prägnanter Kürze erläutert Robert Sedlaczek Ausdrücke und Redewendungen der Standardsprache, der Umgangssprache und der österreichischen Mundarten. Nach dem Bestseller »Österreichisch fi a Fuaßballfans« ein neues Buch von Robert Sedlaczek, wieder von Martin Czapka liebevoll illustriert – ganz in Farbe. Ein heiteres Lexikon nicht nur für Einheimische und Ortsansässige, sondern auch für all jene, die nicht in der Alpenrepublik geboren sind und sich am Sprachwitz des österreichischen Wortschatzes erfreuen wollen
Aktualisiert: 2017-05-02
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Sedlaczek, Robert

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonSedlaczek, Robert ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Sedlaczek, Robert. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Sedlaczek, Robert im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Sedlaczek, Robert .

Sedlaczek, Robert - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Sedlaczek, Robert die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Sedlaczek, Robert und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.