Amerigo

Amerigo von Zweig,  Stefan
„Was für ein Irrtum: 1507 schreibt Matthias Ringmann in der „Cosmographiae introductio“ das der italienische Seefahrer Americus Vespucci (die latinisierte Form von „Amerigo“) den amerikanischen Kontinent entdeckt habe. Daher könne man den Kontinent nach ihm benennen – Americus, oder weiblich: America.“ Redaktion Gröls-Verlag (Edition Werke der Weltliteratur)
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

Ungeduld des Herzens

Ungeduld des Herzens von Zweig,  Stefan
„Der einzige Roman des österreichischen Großliteraten, von dem wir sonst scharfsinnige und pointierte, zumeist „romanhafte“ Biografien kennen. In Ungeduld des Herzens verlobt sich der junge Leutnant Anton Hofmiller mit Edith, der gelähmten Tochter des ungarischen Magnaten Lajos von Kékesfalva. Sie liebt ihn von Herzen, bei ihm bleibt es bei Zuneigung und – Mitleid. Mitleid, das Zweig als Ungeduld des Herzens beschreibt. Aus Angst von Spott verleugnet er die junge Frau eines Tages in der Öffentlichkeit. Edith, in ihrer Liebe so verletzlich, erfährt davon und das Unheil nimmt seinen Lauf.“ Redaktion Gröls-Verlag (Edition Werke der Weltliteratur)
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

Drei Dichter ihres Lebens

Drei Dichter ihres Lebens von Zweig,  Stefan
„Was haben die Schriftsteller Casanova, Stendhal und Tolstoi gemeinsam? Abgesehen davon, dass ihre Werke zum ewigen Kanon der Weltliteratur zählen? Stefan Zweig nähert sich den drei Großautoren mit analytischem Scharfsinn und zugleich um deren Grenzen wissend. Er ist fasziniert vom Einfühlungsvermögen eines Tolstoi, von der Unbefangenheit Giacomo Casanovas und von der Ambiguität Stendhals: Von ihm sagt er, wenige hätten mehr gelogen und mystifiziert, weniger zugleich besser und profunder die Wahrheit mitgeteilt.“ Redaktion Gröls- Verlag (Edition Werke der Weltliteratur)
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

Drei Meister

Drei Meister von Zweig,  Stefan
„Mitreißend und wortgewaltig arbeitet Zweig den Typus des Romanciers heraus, der in seiner Phantasie in der Lage ist, eigene Universen zu schaffen, in die er uns entführt – zu unserer Unterhaltung und im Interesse unserer Entwicklung, wenn wir es zulassen. Trefflich lässt er hierzu drei der wichtigsten Romanciers der Literaturgeschichte auftreten: Honoré de Balzac, Charles Dickens und den unübertroffenen Fjodor Dostojewski.“ Redaktion Gröls-Verlag (Edition Werke der Weltliteratur)
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

Magellan

Magellan von Zweig,  Stefan
„Eigentlich hatte er nur den Auftrag, eine Westroute zu den Gewürzinseln zu finden – statt dessen unternimmt er die erste historisch belegte Weltumseglung und beweist damit letztgültig die Kugelgestalt der Erde. Was für eine Geschichte! Es ist vielleicht vor allem Magellans Mut und brennendem Ehrgeiz zu verdanken, dass aus dem zunächst völlig unbekannten portugiesischen Kapitän eine der schillerndsten Figuren der Seefahrergeschichte wird. Stefan Zweig versteht es, uns in so lebhafter, mitreißender Sprache die Abenteuer von Ferdinand Magellan und seiner Crew zu schildern, dass man nicht umhin kommt, mitzufiebern.“ Redaktion Gröls-Verlag (Edition Werke der Weltliteratur)
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

Die Welt von Gestern

Die Welt von Gestern von Zweig,  Stefan
„Stefan Zweig war ein entschiedener, begeisterter Europäer – zu einer Zeit, als das geeinte Europa wenig mehr war, als eine kühne Vision. Seine tiefe Sehnsucht nach einem geeinten Europa ist das Ergebnis eines bewegten Lebens. In den Wirren des zweiten Weltkriegs floh er vor den Nazis und sah Europa in den Abgrund sinken. Wenn heute Europaverfechter damit argumentieren, dass dieses geeinte Europa uns die längste bislang dagewesene Phase des Friedens beschert hat, nun ja – Zweig sprach aus der Perspektive desjenigen, der auch andere Zeiten erlebt hat.“ Redaktion Gröls-Verlag (Edition Werke der Weltliteratur)
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

Sternstunden der Menschheit

Sternstunden der Menschheit von Zweig,  Stefan
„Solche dramatisch geballten, solche schicksalsträchtigen Stunden, in denen eine zeitüberdauernde Entscheidung auf ein einziges Datum, eine einzige Stunde und oft nur eine Minute zusammengedrängt ist, sind selten im Leben eines Einzelnen und selten im Laufe der Geschichte. Ich habe sie so genannt, weil sie leuchtend und unwandelbar wie Sterne die Nacht der Vergänglichkeit überglänzen.“ Redaktion Gröls-Verlag (Edition Werke der Weltliteratur)
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

Maria Stuart

Maria Stuart von Zweig,  Stefan
„Maria Stuart ist ganze sechs Tage alt, als sie Königin von Schottland wird. Sie ist fünf Jahre alt, als man sie an den französischen Hof bringt, wo wie an der Seite ihres künftigen Gemahls, Franz II. aufwächst. Später wird sie im jugendlichen Alter den Thron besteigen und Elisabeth I. den englischen Thron streitig machen, was für sie bekanntlich nicht gut ausgeht. Was für ein Leben! Stefan Zweig, ihr bekanntester Biograph, porträtiert das bewegte Leben der Königin und ihr Verhalten mit faktischer Genauigkeit und psychologischem Scharfsinn.“ Redaktion Gröls-Verlag (Edition Werke der Weltliteratur)
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

»Worte haben keine Macht mehr«

»Worte haben keine Macht mehr« von Resch,  Stephan, Zweig,  Stefan
Stefan Zweig gilt der Rezeption als ein weithin unpolitischer, über den Dingen stehender Erfolgsautor, als ein Eskapist, der bis zum Ende im Denken des Fin de Siècle verharrte. Solche Urteile der Literaturkritik über den einstmals meistübersetzten Schriftsteller der Welt prägen bis heute den Diskurs über seine Texte. Dabei war der österreichische Schriftsteller nicht nur ein hellwacher Beobachter des europäischen und später internationalen Kulturbetriebes – er schrieb über Literatur, Musik und bildende Kunst – sondern interessierte sich seit Beginn des 1. Weltkriegs auch zunehmend für politische und soziale Veränderungen. Neben dem erzählerischen Werk existiert folglich ein wenig bekanntes essayistisches, das zahlreiche scharfsinnige Einschätzungen der gesellschaftspolitischen Entwicklung in Europa und anderswo seit Zweigs Politisierung durch den Ersten Weltkrieg offenbart. Viele dieser Texte sind der Forschung bisher unbekannt, andere werden erstmals seit ihrer Erstveröffentlichung in den 1920er- oder 1930er-Jahren wieder zugänglich gemacht. Enthalten sind Texte aus dem Zeitraum von 1916–1941, die ein neues Licht auf den »unpolitischen« Autor Zweig werfen. Der vorliegende Band erweitert den Kanon jener Texte, die es der Forschung ermöglichen, neue Erkenntnisse über Zweigs Verhältnis von Kunst und Politik zu gewinnen – und gleichzeitig auch das erzählerische Werk neu zu betrachten. Ursprünglich fremdsprachig publizierte Essays werden zweisprachig – jeweils auch in deutscher Übersetzung – zugänglich gemacht, ausführliche Stellenkommentare liefern Hintergrundinformationen und ein kommentierender Essay reflektiert sowohl die Entstehungsbedingungen der einzelnen Texte wie auch den bestehenden Forschungsstand. Damit macht die vorliegende Edition Zweigs politische Texte wieder für LeserInnen zugänglich und bildet einen kenntnisreichen Ausgangspunkt für eine nähere Beschäftigung mit seinen politischen Überlegungen.
Aktualisiert: 2019-06-07
> findR *

Triumph und Tragik des Erasmus von Rotterdam

Triumph und Tragik des Erasmus von Rotterdam von Zweig,  Stefan
„Der erste bewusste Europäer, der erste streitbare Friedensfreund und der beredteste Anwalt des humanistischen, des weit- und geistesfreundlichen Ideals“ sei Erasmus von Rotterdam gewesen, so Stefan Zweig. Als prominenter Kritiker des Klerus wurde er zu einem wichtigen Wegbereiter der Reformation. Doch es ist nicht nur eine einzige große Lobrede, die Zweig hier vorbringt. Scharfsinnig analysiert er die Hemmnisse, mit denen der großen niederländischen Denker sich selbst im Wege stand.“ Redaktion Gröls-Verlag (Edition Werke der Weltliteratur)
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Zweig, Stefan

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonZweig, Stefan ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Zweig, Stefan. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Zweig, Stefan im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Zweig, Stefan .

Zweig, Stefan - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Zweig, Stefan die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Zweig, Stefan und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.