Adeliges Bewußtsein von Nahodyl,  Árpád Baron von

Adeliges Bewußtsein

Welches Selbstverständnis man als Adeliger in der modernen bürgerlichen Welt hat und wie man es lebt

Noch immer umgibt den Adel ein Image des Exklusiven, nicht nur beim Leserkreis der Regenbogenpresse, doch stehen dabei die Angehörigen des Hochadels im Vordergrund. In diesem Buch geht es dagegen um das Selbstverständnis des niederen Adels in unserer modernen Zeit. Die Adelsprivilegien sind abgeschafft und in Schlössern leben nur noch wenige Familien. Was ist mit den Adelsfamilien, die in normalen Häusern oder Wohnungen leben und nicht zu den Superreichen gehören, wie leben sie, welches Bewußtsein haben sie, wie denken sie und wie können sie ihre von der Tradition und Erziehung geprägten Ideale und Vorstellungen in der modernen Gesellschaft noch umsetzen?

Das Buch versucht, darauf Antworten zu geben und will gleichzeitig über die Situation des Adels allgemein und das adelige Benehmen und adelige Konventionen informieren. Man erfährt hier z. B., daß der Adel als Stand in Deutschland nie abgeschafft wurde, sondern lediglich seine Privilegien verlor, daß der Adel einer über 90 jährigen Negativberichterstattung ausgesetzt ist und unser Bild vom Adel der Wirklichkeit in Vergangenheit und Gegenwart nicht entspricht.
Baron v. Nahodyl (geb. 1958) hat diese Schilderung mit vielen selbst erlebten Geschichten illustriert und so einen unterhaltsamn Lesestoff entstehen lassen, der zugleich auch lehrreich ist.

€14.90 brutto
> findR *
Bücher zum Thema
Produktinformationen

Adeliges Bewußtsein online kaufen

Die Publikation Adeliges Bewußtsein - Welches Selbstverständnis man als Adeliger in der modernen bürgerlichen Welt hat und wie man es lebt von ist bei Books on Demand erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: . Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 14.9 EUR und in Österreich 15.4 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!