Sterzing im 15. Jahrhundert von Schadelbauer,  Karl

Sterzing im 15. Jahrhundert

„Sterzing gehört dem Herzog von Österreich, ist eine schöne und große Stadt, ringsum von hohen Bergen umgeben. Wie man erzählt, erhielt sie ihren Namen von einem kropfigen, buckligen Männlein namens Sterzli, dem ersten Bewohner des Ortes. Ich möchte aber lieber annehmen, dass es zuerst den Namen Erzingen gehabt habe (.).“ Soweit der Ulmer Dominikanerpater Felix Faber, der im Jahr 1484 auf der Rückreise vom Heiligen Land Sterzing passierte. Der vorliegende Band schildert das Leben in einer Tiroler Kleinstadt des 15. Jahrhunderts: Lage und Natur, Stadtbild, Bewohner, Obrigkeit, Kirchen, Spitäler und Deutschordenshaus, Handel, Gewerbe, Alltagsleben. Ein abschließender Abschnitt bietet eine Zusammenstellung der historischen Quellen.

€29.90 brutto
> findR *
Produktinformationen

Sterzing im 15. Jahrhundert online kaufen

Die Publikation Sterzing im 15. Jahrhundert von ist bei Wagner Innsbruck erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Alltag, Bewohner, Chronik, Dominikanerpater, Erzingen, Faber, Felix, Gewerbe, Handel, Historie, Kirchen, Krankenhaus, Kultur, Lage, Landschaft, Lebensart, Legende, Mentalität, natur, Obrigkeit, Sage, Spitäler, Stadtbild, Stadtgeschichte, Sterzli, Volksmund. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 29.9 EUR und in Österreich 29.9 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!