Total Compensation

Total Compensation von Maschmann,  Frank
In 40 Kapiteln präsentiert die Neuauflage praktisch erprobte Lösungen für alle rechtlichen und personalwirtschaftlichen Probleme der Entgeltgestaltung im Unternehmen. Grundlage ist das Konzept der „Total Compensation“, nach dem die Leistung des Mitarbeiters durch eine Gesamtvergütung mit zahlreichen Einzelbausteinen honoriert wird. Nach einleitenden Beiträgen zur Entgeltgestaltung aus Sicht der Personalwirtschaft und der Motivationsforschung werden Grundfragen der tariflichen und gesetzlichen Vergütung geklärt, die Vergütungsprobleme von AT-Angestellten, GmbH-Geschäftsführern und Vorständen diskutiert, um sodann die verschiedenen Komponenten der Gesamtvergütung zu beleuchten. Boni, Prämien und Provisionen kommen dabei ebenso zur Sprache wie Aktienoptionen, Dienstwagen und Incentivemaßnahmen, wie zB kostenintensive Fortbildungen, die vom Arbeitgeber bezahlt werden. Abgerundet wird die Darstellung durch Kapitel zur Gleichbehandlung und Mitbestimmung sowie zu Fragen der Lohnsteuer und Beitragspflicht der diversen Entgeltkomponenten. Die Neuauflage enthält zusätzliche Kapitel zu besonders praxisrelevanten Themen: Entgelttransparenzgesetz, Schutz personenbezogener Entgeltdaten nach DSGVO und neuem BDSG, Eingruppierung und Eingruppierungsstreit, Vergütungsordnungen beim Betriebsübergang sowie Provisionen.
Aktualisiert: 2019-01-30
> findR *

Selbstständige Unselbstständigkeit

Selbstständige Unselbstständigkeit von Hensel,  Isabell, Koch,  Jochen, Kocher,  Eva, Schönefeld,  Daniel, Schwarz,  Anna
Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt und damit auch herkömmliche Grenzziehungen zwischen selbstständiger und abhängiger Erwerbsarbeit. Dies zeigt sich insbesondere im Crowdworking, einer neuen Praxis von Erwerbsarbeit, die über digitale Plattformen koordiniert wird. Das im Rahmen eines interdisziplinären Forschungsprojekts entstandene Buch untersucht die Dynamiken zwischen Autonomie und Kontrolle im Crowdworking auf Basis einer empirischen Studie aus rechtswissenschaftlicher, organisationstheoretischer und soziologischer Perspektive. Auch Vertreter*innen aus der Praxis und der Politik kommen zu Wort. Die Beiträge zeigen, dass Crowdworking als ein Phänomen gedacht werden sollte, das zwischen Autonomie und Kontrolle positioniert ist. Daraus ergeben sich neue Aufgaben für Wissenschaft, Recht und Politik. Da Plattformen den Crowdworking-Prozess stark vor- und mitstrukturieren, erscheint es verkürzt, sie lediglich als neutrale Vermittlerinnen von Arbeit zu behandeln. Mit Beiträgen von Isabell Hensel, Daniel Schönefeld, Jochen Koch, Eva Kocher, Anna Schwarz, Thorben Albrecht, Christiane Benner, Gunter Haake, Sarah Bormann, Sebastian Strube.
Aktualisiert: 2019-01-03
> findR *

Prekäre Arbeitswelten

Prekäre Arbeitswelten von Dietl,  Stefan
Leiharbeit, Werkverträge, Minijobs, befristete Arbeitsverhältnisse – fast 40 Prozent der Beschäftigten in Deutschland arbeiten inzwischen in derlei prekären Arbeitsverhältnissen. Für die Betroffenen bedeutet die Prekarität häufig niedrige Löhne, geringe soziale Absicherung und ständige Angst vor dem Verlust des Arbeitsplatzes. In kurzen und übersichtlichen Kapiteln gibt Stefan Dietl einen Einblick in die aktuelle Arbeitswelt. Im Fokus stehen dabei neue Formen der Prekarität wie die Arbeit auf Abruf, prekäre Beschäftigungsformen im digitalen Zeitalter, Leih- und Zeitarbeit sowie die Ausweitung prekärer Beschäftigungsverhältnisse auf immer mehr/weitere Arbeitsbereiche. Nicht zuletzt richtet Dietl seinen Blick aber auch auf den Widerstand gegen Niedriglöhne und die wachsende soziale Unsicherheit.
Aktualisiert: 2019-01-23
> findR *

Crowdinvesting und Crowdworking: Herausforderungen und Chancen

Crowdinvesting und Crowdworking: Herausforderungen und Chancen von Pfeil,  Walter J., Reichel,  Astrid, Urnik,  Sabine
Die Crowd, eine anonyme Masse an Menschen, die über eine große Menge unterschiedlichster Ressourcen verfügen, verspricht die Lösung von Finanzierungproblemen ebenso wie den Zugriff auf (kostengünstige) Arbeitskraft, Kreativität und ExpertInnenwissen. Über Plattformen im World Wide Web können Einzelpersonen und Organisationen aller Größenklassen aufgrund der aktuellen technischen Möglichkeiten mit wenig Aufwand jederzeit auf diese Ressourcen zugreifen. Während die vordergründigen Vorteile von Crowdsourcing auf der Hand liegen, hinkt unsere Kenntnis über mögliche Herausforderungen hinter den technischen Entwicklungen weit hinterher. Das vorliegende interdisziplinäre Werk liefert eine umfassende Sicht auf Chancen und Herausforderungen des Crowdinvesting und Crowdworking aus betriebswirtschaftlicher, psychologischer und rechtlicher Sicht. Zum Inhalt: - Crowdfunding – Erklärungsansätze aus der Psychologie - Crowdinvesting – als innovatives Finanzierungsinstrument - Der rechtliche Rahmen des Crowdinvesting - Bilanzielle Ausweis- und Optimierungsüberlegungen zum Crowdinvesting - Steueroptimale Ausgestaltung des Crowdinvesting - Crowdwork aus HRM-Perspektive – Möglichkeiten und Herausforderungen von Crowdwork im Spannungsfeld von organisationaler Performance und ArbeitnehmerInnenwohlfahrt - Crowdwork – Eine erste arbeitsrechtliche Beurteilung - Kollektivrechtliche Herausforderungen und rechtspolitische Optionen bei Crowdworking
Aktualisiert: 2019-01-08
> findR *

Arbeitsrecht 4.0

Arbeitsrecht 4.0 von Arnold,  Christian, Benecke,  Martina, Böglmüller,  Matthias, Chakrabarti,  Josefine, Günther,  Jens, Hamann,  Christian, Lingemann,  Stefan, Simon,  Carlo, Werner,  Matthias, Winzer,  Thomas
Zum Werk Die fortschreitende Digitalisierung der Arbeitswelt hat mit mehr oder weniger starken Auswirkungen nahezu alle Arbeitsverhältnisse erreicht. Dabei stehen längst nicht mehr nur Fragen der Arbeitszeit oder des Datenschutzes im Fokus. Allen Aspekten der Arbeit 4.0, die auf das Arbeitsrecht einwirken, gehen die Autoren in diesem Werk nach und verbinden damit praktische Lösungsvorschläge. Das Werk behandelt in 7 Kapiteln die folgenden Themen: - Digitalisierung und Arbeit 4.0 - Neue Beschäftigungsformen (Crowdworking, Economy on Demand, Scrum usw.) - Individuelles Arbeitsrecht (u.a. Arbeitszeit, Qualifizierung, Änderungen des Arbeitsverhältnisses) - Haftung und Arbeitsschutz - Geistiges Eigentum und Wettbewerbsrecht - Datenschutz - Kollektives Arbeitsrecht Vorteile auf einen Blick - Darstellung aller arbeitsrechtlichen Aspekte digitalisierter Arbeit - konkrete Lösungsvorschläge - aus der Beratungspraxis Zielgruppe Für im Arbeitsrecht beratende Anwälte und die Leiter von Personalabteilungen, Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretungen, Verbände.
Aktualisiert: 2019-01-22
> findR *

Surfen auf dem digitalen Tsunami

Surfen auf dem digitalen Tsunami von Schack,  Axel
Dr. Axel Schack entwirft in seinem Wissenschaftsroman ein vielschichtiges Zukunftsbild der digitalisierten Gesellschaft im Jahr 2030. Im Vordergrund steht die Familie Fröhlich, die sich nach Abschluss eines Familienvertrags bereits 2015 frühzeitig auf die gesellschaftlichen Transformationsprozesse eingestellt hat. 2030 sind alle Familienmitglieder digitalisiert und surfen erfolgreich auf dem digitalen Tsunami. Verwoben ist die Geschichte der Fröhlichs mit einem Einblick in die Arbeitswelt 4.0, die neue Herausforderungen an die deutschen Unternehmen und insbesondere an die Arbeitnehmer, Gewerkschaften und Betriebsräte stellt. Auch die Politik sieht sich im Jahr 2030 mit vielfältigen Schwierigkeiten konfrontiert: Zu den Landtagswahlen steht der Digitalisierungs-Schutzschirm, den die Bundesregierung zum Ausgleich der Veränderungen im Arbeitsmarkt und zum Schutz des Mittelstandes etabliert hat, auf dem Spiel. Vor diesem Hintergrund tritt auch die dunkle Seite der Digitalisierung zutage, denn 2030 ist Cybercrime längst zu einer realen Bedrohung für das öffentliche und private Leben geworden.
Aktualisiert: 2017-11-10
> findR *

Crowdworking im Entrepreneurship

Crowdworking im Entrepreneurship von Poppe,  Xenia-Isabel
Xenia-Isabel Poppe untersucht erstmals die Anwendung von Crowdworking im Sinne des Generierens von Arbeitskraft aus der Crowd im Gründungsgeschehen und vereint dabei sowohl die Perspektive der Unternehmensgründer als auch die der Gründungsförderer. Sie zeigt, dass Gründer Crowdworking zunehmend einsetzen und welche Chancen und Risiken damit verbunden sind. Aus der Analyse der Perspektive der Gründungsförderer, speziell der Non-Profit-Gründungsförderung, wird deutlich, dass noch weitreichendes Potenzial zur Unterstützung dieses Vorgehens vorliegt, wenn sie ihr Angebot auch auf die innovativen Möglichkeiten des Arbeiten 4.0 ausrichten. Die Autorin leitet aus ihren Ergebnissen direkt umsetzbare Handlungsempfehlungen für eine bedürfnisorientierte Optimierung des aktuellen Angebots ab. 
Aktualisiert: 2018-11-28
> findR *

Crowdwork – A Comparative Law Perspective

Crowdwork – A Comparative Law Perspective von Kezuka,  Katsutoshi, Liebman,  Wilma B., Lyubarsky,  Andrew, Waas,  Bernd
Crowdwork – eine Studie in englischer Sprache As the world becomes increasingly digitalized, we are confronted with new, often disruptive, business models also leading to new forms of labour. One feature of this development is the dual phenomenon of crowdsourcing and crowdworking, which spans the whole value-chain of the economy and represents a global labour market. The working conditions in this sector cannot be ignored, because they have a great impact on the situation of established employees, on the competition between crowdworkers, and on the sustainability of the systems of social security. Although it is too soon to give a final assessment of this emerging workplace, we can be sure it will have a significant influence on the labour market, including (labour) law institutions. Against this background the HSI decided to have a closer look at the factual and legal developments crowdsourcing has brought about in three major legal landscapes. We are very happy and grateful to have found three high-ranking legal experts to fulfill this task. The findings in this study can be seen as a preliminary evaluation of the dynamic and erratic developments in the »platform economy«. Crowdworkers work under very different arrangements, and each case presents a slightly different employment picture, some crowdworkers perhaps amounting to employees, others more like selfemployed contractors (and others somewhere in between). But because few crowdworkers currently enjoy social protections, this study also offers a broad variety of legislative options that could work to address such shortcomings within several legal systems.
Aktualisiert: 2017-06-28
> findR *

Die digitale Lebenswelt gestalten

Die digitale Lebenswelt gestalten von Hill,  Hermann, Martini,  Mario, Wagner,  Edgar
Die Digitalisierung stellt die Gesellschaft – Bürger, Wirtschaft, Staat und Verwaltung - vor große Herausforderungen. Wie wird die Digitalisierung unser Leben verändern? Dieser Leitfrage widmet sich der Tagungsband zum 3. Speyerer Forum zur digitalen Lebenswelt 2014. Die Beiträge geben neue Impulse und bieten Lösungsansätze an. Zunächst wird eine übergreifende Prognose der digitalen Zukunft skizziert. Weitere Untersuchungen umreißen die Folgen der Digitalisierung für die verschiedenen gesellschaftlichen Lebensbereiche. Zu nennen sind hier das Datenschutzrecht und Big Data, die IT im Kulturbereich, aber auch die neue digitale Arbeitswelt und die digitale Souveränität des Internetnutzers - auch im Kontext zu nationalen und internationalen Sicherheitsbehörden. Zum Thema E-Government wird in mehreren Artikeln analysiert, wie der Ausrüstungsstand des Staates mit moderner IT ist, welche Erwartungen die Nutzer an E-Government haben und welche (design-)technischen Anforderungen erfüllt sein müssen. Mit Beiträgen von: Mario Martini, Nikolas Hill, Heinrich A. Wolff, Wolfgang Ewer, Ellen Abel, Edgar Wagner, Horst Westerfeld, Robert Piehler, Fabian Dziamski, Annette Tapper
Aktualisiert: 2019-01-03
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Crowdworking

Sie suchen ein Buch über Crowdworking? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Crowdworking. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Crowdworking im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Crowdworking einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Crowdworking - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Crowdworking, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Crowdworking und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.