Ästhetisches Verstehen

Ästhetisches Verstehen von Schuff,  Jochen
Über das Verstehen von Kunst nachzudenken heißt über die Bedeutsamkeit von Kunst nachzudenken. Jochen Schuff zeichnet nach, wie Ludwig Wittgenstein und Stanley Cavell diesen Gedanken auf komplementäre Weise entfalten. Wittgenstein rückt in seinen verstreuten Bemerkungen zur Ästhetik die unterschiedlichen Spiele von Ausdruck und Verstehen zwischen kultureller Tradition und spontanen Reaktionen in den Fokus. Cavell erläutert die Bedeutsamkeit der Kunst an Medien und Werken seiner Gegenwart – und daran, wie mit ihnen zentrale Aspekte der menschlichen Lebensform erfahrbar werden. Die Studie testet ihre Befunde mithilfe philosophischer Betrachtungen aktueller Filme, Videos und Installationen von Jonathan Glazer, Isa Genzken, Omer Fast oder Pharrell Williams.
Aktualisiert: 2019-05-14
> findR *

Uncreative Writing

Uncreative Writing von Bajohr,  Hannes, Goldsmith,  Kenneth, Lichtenstein,  Swantje
In einer Welt, in der jeder Text überall und sofort verfügbar ist, geht es immer weniger um das Schaffen von Neuem als den Umgang mit vorhandenem Text. Kenneth Goldsmith fordert daher, die Möglichkeiten des Internets ernst zu nehmen, die unser Schreib- und Leseverhalten radikal verändern. Inspiration und Expression gehören der Vergangenheit an. Goldsmith fordert das Plagiat und bewusste Unkreativität als radikale Strategien zur Erweiterung der Literatur, die sich seit den Experimenten der klassischen Moderne nicht mehr weiterbewegt hat. Im Gegensatz zum Kulturpessimismus, der Internet und Digitalisierung als Gefahr für die Literatur sieht, heißt er die digitale Welt enthusiastisch willkommen. Kopieren, Programmieren, Automatisieren sind die neuen literarischen Werkzeuge, ihre Genres heißen Plagiat, Remix, Appropriation. Sein epochemachendes Buch, das die erste ernst zu nehmende Poetik seit 50 Jahren ist, wird hier zum ersten Mal auf Deutsch veröffentlicht, ergänzt um ein neues, für die deutsche Ausgabe geschriebenes Kapitel.
Aktualisiert: 2019-03-20
> findR *

Art and Expression

Art and Expression von Sukla,  Ananta Charan
Having lost its humanist platform in the post-Romantic era, expression still stands on its own critical merit explaining the artwork in all its genres. An international team of eminent scholars explore the multidimensional perspectives of expression in the Occidental and Oriental traditions of aesthetics and philosophy of criticism. Under a single cover the editor, Ananta Sukla, exhibits a plethora of ideas and insights expanding the horizon of our critical pursuit.
Aktualisiert: 2019-01-08
> findR *

Uncreative Writing

Uncreative Writing von Bajohr,  Hannes, Goldsmith,  Kenneth, Lichtenstein,  Swantje
In einer Welt, in der jeder Text überall und sofort verfügbar ist, geht es immer weniger um das Schaffen von Neuem als den Umgang mit vorhandenem Text. Kenneth Goldsmith fordert daher, die Möglichkeiten des Internets ernst zu nehmen, die unser Schreib- und Leseverhalten radikal verändern. Inspiration und Expression gehören der Vergangenheit an. Goldsmith fordert das Plagiat und bewusste Unkreativität als radikale Strategien zur Erweiterung der Literatur, die sich seit den Experimenten der klassischen Moderne nicht mehr weiterbewegt hat. Im Gegensatz zum Kulturpessimismus, der Internet und Digitalisierung als Gefahr für die Literatur sieht, heißt er die digitale Welt enthusiastisch willkommen. Kopieren, Programmieren, Automatisieren sind die neuen literarischen Werkzeuge, ihre Genres heißen Plagiat, Remix, Appropriation. Sein epochemachendes Buch, das die erste ernst zu nehmende Poetik seit 50 Jahren ist, wird hier zum ersten Mal auf Deutsch veröffentlicht, ergänzt um ein neues, für die deutsche Ausgabe geschriebenes Kapitel.
Aktualisiert: 2017-09-07
> findR *

endlich sterblich

endlich sterblich von Schon,  Jenny
Es ist kalt in Berlin. Aber daran ist nicht allein der Winter schuld, und der Frost hält nicht nur eine Stadt in seinem Bann und lässt das lyrische Ich erschauern. Es liegt viel Totes da in diesem Ge­dicht, und selbst die Rose auf dem Grab des Dichters ist erfro­ren. Wie eine durchsichtige Eisschicht zieht sich Resignation über die in eindeutigen Bildern und in knappem Prosaton erzählten Be­gebenheiten aus Kafkas Leben, die ohne Rücksicht auf Zeit und Ort in angedeuteten Szenen abgerufen werden. Es ist diese feine Ironie, welche die Bitterkeit nicht scheut, trotzdem immer leise bleibt, niemals in die Nähe von Zorn und Anklage gerät, aber das Gedicht trägt, es heraushebt aus jeder Art von Gefälligkeit, es aus­sagestark und gültig macht und wert, mit einem Preis ausge­zeichnet zu werden. Künstlergilde zu dem Gedicht ‚Kafka‘
Aktualisiert: 2019-01-01
> findR *

Semiotik / Semiotics / Semiotik / Semiotics. 2. Teilband

Semiotik / Semiotics / Semiotik / Semiotics. 2. Teilband von Posner,  Roland, Robering,  Klaus, Sebeok,  Thomas A.
Die Interpretation von Zeichenprozessen in all ihren Varianten als einheitliches Phänomen schafft eine gemeinsame theoretische Basis für wohldefinierte interdisziplinäre Kooperation. Wer das Verhalten der Menschen in ihren Kulturen unter dem Gesichtspunkt seiner Zeichenhaftigkeit zu betrachten gelernt hat, der kann auch das Leben in Familie und Beruf, Wirtschaft und Verwaltung, Kunst und Religion begrifflich als Einheit erfassen und so in seiner disziplinübergreifenden Vielfalt erforschen. Die Semiotik hat sich dies zur Aufgabe gemacht. Das Handbuch Semiotik bietet in vier Bänden mit 178 Artikeln, die von 175 Autoren aus 25 Ländern verfasst wurden, einen umfassenden Überblick sowohl über den gegenwärtigen Forschungsstand als auch über die historische Entwicklung der Zeichenkonzeptionen in Philosophie, Ästhetik, Logik, Mathematik, Grammatik, Stilistik, Poetik, Musik, Architektur, bildender Kunst, Medizin, Physik, Chemie, Biologie, Psychologie, Soziologie, Ökonomie, Religion und Alltagsleben. Darüber hinaus stellt das Handbuch die Semiotik den anderen interdisziplinären Wissenschaften gegenüber und demonstriert ihre Anwendbarkeit auf die Analyse drängender Probleme der industriellen und postindustriellen Gesellschaften. Das Handbuch enthält einen umfassenden Personen- und Sachindex, welcher auch als Glossar (englisch-deutsch und deutsch-englisch) der semiotischen Terminologie dient.
Aktualisiert: 2019-03-22
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Expression

Sie suchen ein Buch über Expression? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Expression. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Expression im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Expression einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Expression - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Expression, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Expression und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.