Die Mobilisierung der Dinge

Die Mobilisierung der Dinge von Schankweiler,  Kerstin
Georges Adéagbo zählt zu den bekanntesten Gegenwartskünstlern Afrikas. Seine ästhetische Praxis zwischen Kulturtransfer und Ortsspezifik setzt eine Auflösung kolonialkultureller Hierarchien zwischen Afrika und Europa in Gang, ohne Differenz zu nivellieren. Sie besitzt Modellcharakter für den Umgang mit Alterität jenseits von Exotismus oder Universalismus und eignet sich deshalb besonders gut dazu, Paradoxien des globalen Kunstsystems aufzuzeigen. Angesichts der eurozentristischen Rezeption von Kunst aus Afrika dient Adéagbos Arbeitsweise in diesem Band als Ausgangspunkt für ebenso systematische wie fruchtbare Überlegungen zu einer transkulturellen Kunstgeschichtsschreibung.
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

Aisthetik der (gebauten) menschlichen Umwelt

Aisthetik der (gebauten) menschlichen Umwelt von Hinkes,  Benno
Gebaute Umwelten - Zimmer, Gebäude, urbane Plätze - werden von uns jeden Tag bewusst und unterbewusst wahrgenommen und wirken auf uns ein. Können künstlerische Installationen dazu dienen, diese Wirkungsweise zu erforschen? Ist es auch philosophischen Ansätzen möglich, sich dieser Fragestellung zuzuwenden, ohne dabei vor empirischen Verfahrensweisen oder der Zusammenarbeit mit künstlerischen Positionen zurückzuschrecken? Benno Hinkes nähert sich den Themenfeldern Alltags- und Umweltästhetik, Installationskunst und philosophische Wahrnehmungsforschung auf ebenso grenzüberschreitende wie fundamentale Weise und steckt die Eckpfeiler eines eigenständigen transdisziplinären Forschungsbereichs ab: der Aisthetik der gebauten Umwelt. Das Buch kann zugleich als Einführung in den Bereich der Alltags- und Umweltästhetik sowie der zeitgenössischen architektur- und ortsbezogenen Installationskunst gelesen werden.
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

Installationskunst in China

Installationskunst in China von Hopfener,  Birgit
Aufgrund kulturell und historisch bedingter anderer Zugänge zum Medium der Installation durch chinesische Künstler erfährt der bisher dominant euro-amerikanische Diskurs über Installationskunst eine transkulturelle Perpektive. Dieser Band stellt die zeitgenössische chinesische Installationskunst als performative Praxis und Ausdruck von Reflexionsprozessen kultureller Differenz vor: In ideengeschichtlichen, kulturhistorischen und kulturanthropologischen Kontexten und anhand paradigmatischer Arbeiten - u.a. von Bewegtbild-Installationen der Künstler Zhang Peili und Wang Gongxin - rekonstruiert Birgit Hopfener neuere Entwicklungen und die kritische Reflexion vormoderner chinesischer Kunst-Konzepte durch zeitgenössische Arbeiten. So entsteht ein wichtiger Beitrag zum Verständnis chinesischer Gegenwartskunst und zu einer transkulturellen Kunstgeschichte.
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

Kunst als Medium der Erinnerung – das Konzept der Offenen Archive im Werk von Sigrid Sigurdsson

Kunst als Medium der Erinnerung – das Konzept der Offenen Archive im Werk von Sigrid Sigurdsson von Pottek,  Martina
Die Hamburger Künstlerin Sigrid Sigurdsson befasst sich seit über vierzig Jahren mit dem Phänomen Gedächtnis und Erinnerung. Im Zentrum ihres Interesses steht die Zeit des Nationalsozialismus, die den Ausgangspunkt für ihre Suche nach vergessenen und unerzählten Geschichten bildet. Das Spektrum ihres umfangreichen Œuvres umfasst Zeichnung, Malerei, Text, Fotografie, Film, Plastik, Rauminstallation und Interaktion. Seit Anfang der achtziger Jahre realisiert Sigurdsson Räume und Projekte, in denen die Rezipienten dazu angeregt werden, ihre eigenen Gedanken und Erinnerungen festzuhalten und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Diese Arbeiten fungieren nicht nur als Sammlungs- und Aufbewahrungsorte, sondern auch als Orte der Kommunikation, an denen sich eine lebendige und kreative Auseinandersetzung mit der Geschichte entfalten kann. Die vorliegende Untersuchung befragt Sigurdssons künstlerischen Ansatz des ‚Offenen Archivs', das die Rezipienten aus ihrer passiven Betrachterrolle herauslöst und dabei - so die zentrale These - besonders auf eine umfassende Narrativierung von Vergangenheit und Geschichte abzielt. Der erste Teil richtet den Blick auf die Erprobung künstlerischer Erinnerungsstrategien und die Entwicklung einer eigenen Gedächtnismetaphorik in den frühen Arbeiten, die hier zugleich erstmals vorgestellt werden. Der zweite Teil beleuchtet das zentrale künstlerische Konzept der ‚Offenen Archive' am Beispiel des Hauptwerks VOR DER STILLE und weiterer Projekte.
Aktualisiert: 2019-03-15
> findR *

El Anatsui

El Anatsui von Enwezor,  Okwui, Okeke-Agulu,  Chika
Mit Skulpturen und Werken aus fünf Jahrzehnten bietet diese Publikation den bisher umfassendsten Überblick zur Arbeit von El Anatsui, Afrikas bekanntesten lebenden Künstler. Der Bogen spannt sich von den Holz- und Keramikskulpturen der 70er Jahre bis zu Werken aus der jüngsten Gegenwart, darunter auch seine ebenso grandiosen wie gewaltigen Installationen aus Kronkorken und anderen wiederverwendeten Materialien. Mit Ihrer bezwingenden physischen Präsenz bleiben diese Arbeiten dennoch ätherisch und leicht. Anatsui stützt sich in seinem Werk auf die afrikanische Kunst und Kultur, einmal um die Erbschaft des Kolonialismus mit der Armut zu konfrontieren, zum anderen um eine Antwort auf die künstlerisch-formalen Traditionen des Westens zu finden, in denen er selbst ausgebildet wurde. Mit Beiträgen der führenden Kenner und Experten El Anatsuis, Okwui Enwezor und Chika Okeke-Agulu, liefert dieser Band einen tiefen Einblick in dessen Denken, Arbeitsweise und Kunst.
Aktualisiert: 2019-06-04
> findR *

chi sa chi sa chi sa

chi sa chi sa chi sa von Adam,  Johanna, Giese-Kroner,  Nicole
Die beiden Künstler Simon Hehemann und Stefan Vogel verbindet, angesichts ihrer noch jungen Karrieren, eine bereits lange Tradition des gemeinsamen künstlerischen Schaffens. Zahlreiche kollaborative Projekte sind in den letzten zehn Jahren in verschiedenen Kontexten entstanden. Die geteilte – oder besser: verdoppelte Autorschaft spielt bei diesen und anderen Gemeinschaftsarbeiten auch in konzeptueller Hinsicht eine zentrale Rolle. Den Schaffensprozess als Dialog zu begreifen, impliziert bewusste Konventionsbrüche und wirft Fragen auf, die den traditionellen Werkbegriff und den Mythos eines künstlerischen Genius betreffen. Skepsis gegenüber dem Suggestiv des geschlossenen Kunstwerks und eindeutiger Autorschaft münden in aktiven Zweifel, dem die Künstler Raum und Ausdruck verleihen – auch im Titel. "Chi sa" ist italienisch für "wer weiß". Mit der dreifachen Repetitio wird die Aussage verstärkt, doch die fehlenden Satzzeichen lassen uns rätseln, ob es sich um eine Frage, einen Ausruf oder eine Feststellung handelt. Wer weiß? Wer weiß! Wer weiß.
Aktualisiert: 2019-05-08
> findR *

Investigation. Sery C.

Investigation. Sery C. von Hochleitner,  Martin, Kittelmann,  Udo, Kleinsimlinghaus,  Ralph, Porstmann,  Gisbert, Schmidt,  Johannes
Christian Sery (*1959) zählt zu den originellsten Künstlern der Gegenwart in Dresden. Viele verbinden seinen Namen mit großen Rauminterventionen und Kautschukabformungen, mit denen er architektonische Zusammenhänge erforscht, offenlegt und neu definiert. Neben diesen raumgreifenden Installationen existiert auch ein umfangreiches malerisches und grafisches Werk von Christian Sery, das es zu entdecken gilt. Erstmals werden in der Städtischen Galerie und im begleitenden Katalog Zeichnungen zu sehen sein, in denen der Künstler in klaren linearen Gebilden Räume erkundet. Das Buch präsentiert zudem eine ganz einzigartige Zusammenschau von Werken, die Sery speziell für die Ausstellung konzipiert hat.
Aktualisiert: 2018-11-01
> findR *

Heilige

Heilige von Blume,  Dieter, Boese,  Kristin, Büchsel,  Martin, Dümpelmann,  Britta Tanja, Fleckner,  Uwe, Goetz,  Hans-Werner, Hommers,  Jeannet, Kemp,  Wolfgang, Kern,  Margit, Kühnel,  Bianca, Müller,  Monika E, Noga-Banai,  Galit, Pelc,  Milan, Quenzer,  Jörg B, Rehm,  Ulrich, Schellewald,  Barbara, Schmidt,  Peter, Suntrup,  Rudolf, Tammen,  Silke, Tumanov,  Rostislav, Vicelja-Matijašić,  Marina, Wagner,  Daniela, Wimmer,  Hanna
Das Heilige in Kunst, Kultur und Literatur vom Mittelalter bis zur Gegenwart.
Aktualisiert: 2018-11-01
> findR *

Das Europäische Museum für Modernes Glas

Das Europäische Museum für Modernes Glas von Hauschke,  Sven
Die faszinierende Welt des modernen Glases hat in den letzten Jahren mehr und mehr Aufmerksamkeit erfahren und stellt einen facettenreichen Aspekt der modernen Kunst dar. Als Teil der Kunstsammlungen der Veste Coburg beherbergt das Europäische Museum für Modernes Glas in Rödental eine international bekannte Spezialsammlung zu diesem Thema. Der Kunstführer stellt Arbeiten von über 100 internationalen Künstlern aus der Dauerausstellung vor, wobei der Schwerpunkt auf dem 21. Jahrhundert liegt. Künstlerisch gestaltetes Gebrauchsglas und Objekte, abstrakte Skulpturen sowie figürliche Arbeiten und Installationen der letzten 50 Jahre vermitteln eindrucksvoll die Mannigfaltigkeit dieses Materials. Das Museumsstück erläutert in einzelnen Kapiteln die Entstehung der Sammlung und die Anfänge der sogenannten Studioglasbewegung, stellt internationale Glaszentren vor und diskutiert einzelne Techniken wie Lampenglas, Pâte de Verre und Glasmalerei.
Aktualisiert: 2019-02-07
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Installationskunst

Sie suchen ein Buch über Installationskunst? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Installationskunst. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Installationskunst im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Installationskunst einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Installationskunst - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Installationskunst, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Installationskunst und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.