Tod blieb

Tod blieb von Lieverscheidt,  Roland
'Du bist tot!' Die leichtfertig ausgesprochene Drohung Robert Königs sollte eine ungewollte Eigendynamik entwickeln und sich in makabrer Weise als reale Prophezeiung manifestieren. Das augenscheinliche ‚Zufallsgeschehen’ erweist sich für Robert schon bald als Produkt seiner konzentrierten Gedankenkräfte. Die ungezügelte Macht seiner Gedanken lässt sogar die streng geheimen Todes-Rituale der Voodoo-Religion verblassen. Diese Erkenntnis führt zum psychischen Schock. Erfolgreich versucht er zunächst, seine abnormale Fähigkeit zu verdrängen. Dies gelingt ihm jedoch nur so lange, bis seine sechsjährige Tochter Lena vergewaltigt und ermordet wird. Von diesem Tag an gerät das Leben des Robert König außer Kontrolle.
Aktualisiert: 2019-04-02
> findR *

Tod blieb

Tod blieb von Lieverscheidt,  Roland
'Du bist tot!' Die leichtfertig ausgesprochene Drohung Robert Königs sollte eine ungewollte Eigendynamik entwickeln und sich in makabrer Weise als reale Prophezeiung manifestieren. Das augenscheinliche ‚Zufallsgeschehen’ erweist sich für Robert schon bald als Produkt seiner konzentrierten Gedankenkräfte. Die ungezügelte Macht seiner Gedanken lässt sogar die streng geheimen Todes-Rituale der Voodoo-Religion verblassen. Diese Erkenntnis führt zum psychischen Schock. Erfolgreich versucht er zunächst, seine abnormale Fähigkeit zu verdrängen. Dies gelingt ihm jedoch nur so lange, bis seine sechsjährige Tochter Lena vergewaltigt und ermordet wird. Von diesem Tag an gerät das Leben des Robert König außer Kontrolle.
Aktualisiert: 2019-04-02
> findR *

Morrisons Versteck

Morrisons Versteck von Henisch,  Peter
Jim Morrison, legendärer Sänger der Rockgruppe "The Doors", ist am 3. Juli 1971 in einer Pariser Badewanne gestorben. Herzversagen mit 27. Doch es gibt auch andere Stimmen, die den Mythos um den "Lizard-King" beschwören: Jim is alive ... Davon ist jedenfalls die Fotografin Petra überzeugt: An der Mauer eines geheimnisvollen Gartens ist ihr ein Exhibitionist begegnet, in dem sie J. M. wiederzuerkennen meint. Nur so viel, schreibt sie in ihrem Brief an den Journalisten Paul, ich bin einer Weltsensation auf der Spur. Dazu notiert Paul sarkastisch: Das hatte ich befürchtet. Mit einem Augenzwinkern verbindet Peter Henisch die Mythen, die sich um Morrisons Leben ranken, mit realen Elementen und baut daraus eine kühne Rockbiographie - ein Muss für alle Doors-Fans und jene, die es noch werden wollen, zum 40. Todestag einer Ikone der Popkultur.
Aktualisiert: 2019-03-20
> findR *

A schöne Leich

A schöne Leich von Schmölzer,  Hilde
JEDER KENNT SIE, DIE "SCHÖNE LEICH" - ABER WAS HAT ES TATSÄCHLICH DAMIT AUF SICH? Kurzweilig und informativ spannt Hilde Schmölzer den Bogen vom Barock bis in die Gegenwart und erklärt, warum die "schöne Leich" die Lebensphilosophie der Wiener auf den Punkt bringt. Das opulente Begräbnis mit vielen Trauergästen gilt den Wienern nämlich als die einzig wahre Möglichkeit, ihr irdisches Leben angemessen abzuschließen. Und dieser letzte Wille kommt nicht von ungefähr: Schon die Habsburger schwelgten in monströsem Leichenpomp. EIN POTPOURRI SCHAURIG-SCHWARZER GESCHICHTEN Aber Hilde Schmölzer hat noch viele andere wunderbare Geschichten über den Wiener und seinen Tod zu erzählen: So etwa wurden im 19. Jahrhundert die Grüfte des Stephansdoms für Interessierte geöffnet und Scharen von Schaulustigen strömten die Katakomben. Kurze Zeit dachten die Wiener gar über eine dampfbetriebene Leichenbeförderung nach. Die Särge mussten nämlich bei Schlechtwetter in Wirtshäusern zwischengelagert werden, weil die Fuhrwerke im Schneetreiben stecken blieben. Da mag es auch nicht verwundern, dass die Begräbnisse von Königen und Fürsten freudig erwartet wurden. Zu diesen Anlässen bot sich den Zuschauern immer eine besonders schöne Leich ? Ein Fest für Freunde des schwarzen Humors, Wien-Fans und alle, die der Wiener Seele auf den Grund blicken wollen. Erfahren Sie außerdem - was es mit der Pompfüneberei auf sich hat - warum Wien die Stadt der Melancholie ist - weshalb ausgerechnet Sigmund Freud der Erfinder des Todestriebs ist - welch irrsinniges Geschäft sich mit dem Tod machen lässt - warum die Kapuzinergruft ein wahrer Touristenmagnet ist - warum der Wiener irrsinnige Angst vor dem Scheintod hat und - weshalb der Wiener Walzer alles andere als von jener oberflächlich-beschwingten Heiterkeit geprägt ist. "Noch nie war es so vergnüglich, sich mit dem Tod zu beschäftigen!"
Aktualisiert: 2019-03-20
> findR *

Oskar

Oskar von Bronski,  Max
Ein außergewöhnlicher Kriminalroman über einen scheinbar toten Mann ohne Gedächtnis auf der Suche nach sich selbst Ein Leichenwagen mit drei Särgen fährt durch München. Ziel: das Krematorium. Die Papiere der Toten sind alle gefälscht; offensichtlich geht es darum, Leichen illegal verschwinden zu lassen. Der scheintote Oskar erwacht auf der Fahrt plötzlich zum Leben und befreit sich aus der klapprigen Totenkiste. Auf der klebt ein Zettel, der den vermeintlich Verstorbenen als "Person ohne Identität" ausweist . Und in der Tat, Oskar hat nicht die leiseste Ahnung, wer er ist, wo er herkommt und wie er in diese missliche Lage geraten ist. An der nächsten Ampel ergreift er vorsorglich die Flucht und findet sich, nur mit Boxershorts bekleidet, im Englischen Garten wieder. Zum Glück ist es Sommer, und es herrscht buntes Treiben. Aber wie weiter? Ein abenteuerlicher Selbstfindungstrip nimmt seinen Lauf... "Es ist dieser grundentspannte Erzählton, der einen so unwiderstehlichen Charme entwickelt." taz
Aktualisiert: 2019-06-04
> findR *

Rettung und Wiederbelebung Verunglückter, 1740-1840

Rettung und Wiederbelebung Verunglückter, 1740-1840 von Schmitt,  Claudia
Ab der Mitte des 18. Jahrhunderts gab es Bemühungen zur Verbreitung von Rettungs- und Wiederbelebungsmaßnahmen Verunglückter. Die Autorin beleuchtet Theorie und Praxis dieser Maßnahmen von 1740 bis 1840. Ein Schwerpunkt liegt auf den Respirationsgeräten. Neben theoretischen Empfehlungen interessiert eine Annäherung an die historische Realität.
Aktualisiert: 2019-05-20
> findR *

Untot

Untot von Patalong,  Frank
Die Exekution und Wiederauferstehung der Anne Greene hat in mehr als einer Hinsicht Geschichte geschrieben. Ihr grausamer Fall wirft ein Schlaglicht auf eine Zeit, als man auch in Europa vorzugsweise die Opfer hinrichtete, um einflussreiche Täter zu schützen. Anne Greene allerdings blieb nicht liegen: Die 1650 erhängte Frau gilt als erste Wiederbelebte der Medizingeschichte. Mit ihr begann die Geschichte der medizinischen Lebensrettung - mit Methoden, die heute nur noch bizarr erscheinen.
Aktualisiert: 2019-01-23
> findR *

Oskar

Oskar von Bronski,  Max
Ein außergewöhnlicher Kriminalroman über einen scheinbar toten Mann ohne Gedächtnis auf der Suche nach sich selbst Ein Leichenwagen mit drei Särgen fährt durch München. Ziel: das Krematorium. Die Papiere der Toten sind alle gefälscht; offensichtlich geht es darum, Leichen illegal verschwinden zu lassen. Der scheintote Oskar erwacht auf der Fahrt plötzlich zum Leben und befreit sich aus der klapprigen Totenkiste. Auf der klebt ein Zettel, der den vermeintlich Verstorbenen als "Person ohne Identität" ausweist . Und in der Tat, Oskar hat nicht die leiseste Ahnung, wer er ist, wo er herkommt und wie er in diese missliche Lage geraten ist. An der nächsten Ampel ergreift er vorsorglich die Flucht und findet sich, nur mit Boxershorts bekleidet, im Englischen Garten wieder. Zum Glück ist es Sommer, und es herrscht buntes Treiben. Aber wie weiter? Ein abenteuerlicher Selbstfindungstrip nimmt seinen Lauf... "Es ist dieser grundentspannte Erzählton, der einen so unwiderstehlichen Charme entwickelt." taz
Aktualisiert: 2019-04-18
> findR *

Christoph Wilhelm Hufeland- Der Scheintod

Christoph Wilhelm Hufeland- Der Scheintod
Was sich wie ein Fundstück aus dem Kuriositätenkabinett ausnimmt, ist in Wirklichkeit eine Pionierarbeit einer aufklärerisch-naturwissenschaftlichen Auseinandersetzung mit dem Phänomen des Scheintodes, seiner Ursachen und den Möglichkeiten seiner Bekämpfung. Im kulturgeschichtlichen Kontext von Rationalismus und Idealismus ist diese kritisch-reformerische Schrift nicht nur die erste «moderne» wissenschaftliche Arbeit über den Scheintod, sondern Bestandteil der klassischen Weltliteratur der Medizin.
Aktualisiert: 2019-05-28
> findR *

Der Anruf kam nach Mitternacht

Der Anruf kam nach Mitternacht von Gerritsen,  Tess, Senn,  Ivonne
Nichts Gutes passiert nach Mitternacht … Nacht in einem Haus in Washington, D. C. Das Telefon klingelt. Als Sarah Fontaine kurz darauf das Gespräch beendet, ist ihre Welt eine andere: Man hat ihr gerade mitgeteilt, dass ihr Mann Geoffrey bei einem Hotelbrand ums Leben gekommen ist. In Berlin. Dabei sollte er doch auf Geschäftsreise in London sein! Zusammen mit dem Botschaftsmitarbeiter Nick O’Hara macht Sarah sich vor Ort auf die Suche nach Antworten. Was sie findet, ist ein perfider Racheplan … „Ein excellent verbrochener Krimi der es in sich hat. Für eingefleischte Krimifans ein Muss.“ (Magazin Köllefornia) "Tess Gerritsen ist eine der besten in ihrem Metier" - USA Today „Diese Geschichte überzeugt mit Aktion, unerwarteten Wendungen und viel Power.“ - bookviews.at – die österreichische Lesecommunity
Aktualisiert: 2018-04-04
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Scheintod

Sie suchen ein Buch über Scheintod? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Scheintod. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Scheintod im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Scheintod einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Scheintod - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Scheintod, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Scheintod und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.