Kalle Bandt – Ein Förster mit Humor

Kalle Bandt – Ein Förster mit Humor von Mattke,  Helmut, Steckel,  Diana
Was wäre das Leben ohne einen Freund? Besonders, wenn er es versteht, selbst unter schwierigen Bedingungen durch seinen Humor, seinen ideellen Beistand, dem fachlichen Rat und seine Beweglichkeit anzuspornen, alles ein weniger erträglicher zu machen, kritische Situa-tionen zu meistern und immer einen Ausweg zu wissen! Der Autor Helmut Mattke berichtet über seinen Kameraden “Kalle“. Als sonniges Gemüt, mit schlagfertigem Mundwerk und einer ausgeprägten Passion zur Jagd und zum Forstberuf, der Hunde- und Pferdezucht, so wird Forstmeister Karl-Heinz Bandt den Menschen, denen er je begegnet ist, wohl unvergessen bleiben.
Aktualisiert: 2018-08-15
> findR *

Der Traum vom Urwald

Der Traum vom Urwald von Ripperger,  Waleri, Semakow,  Wjatscheslaw
Vom Hof- zum Staatsjagdgebiet und weltberühmten Nationalpark - ein Einblick in die bewegte Vergangenheit eines Waldgebietes, welches weltumfassende Berühmtheit erlangte und das Ziel deutscher Eroberungspläne wurde. Erfahrens Sie mehr über die einmalige Natur sowie die tragischen Ereignisse rund um die Jagd, belegt durch zahlreiche nahezu einmalige Bilddokumente. Polnische Könige, russische Zaren, deutsche Machthaber und sozialistische Diktatoren zog dieses heute von einer Staatsgrenze durchzogenes Wald- und Jagdeldorado magisch an.
Aktualisiert: 2018-08-15
> findR *

Der Gewitterbock

Der Gewitterbock von Eduard,  Wosilovsky von, Frank,  Gerhard, Reif,  Klaus P, Steckel,  Diana
it diesem Buch setzt Wosilovsky das Zeichen eines langen Jägerlebens von hoher Brisanz, welches im heutigen Tschechien begann. Es sind nicht nur einfache „Jagdgeschichten“, die dem Leser von „heiter bis ernst“ nahe gebracht werden. In nicht wenigen, seiner oft den Jäger nachhaltig beeindruckenden Reimen und Gedichten führt er den Leser in ein „grünes Reich“, welches ihn seit seiner Kindheit begleitete. Die Einbindung der Jagd in das gesellschaftliche Umfeld vergangener Epochen zwingt zum Nachdenken. Auch für diejenigen, die die Zeit, in welcher der Autor das Buch handeln lässt, nicht in jedem Fall bewusst erlebten. Aus der Vielzahl, mit reichen Erfahrungen der Praxis und einer gediegenen Weidmannsprache gespickten Reihe von Erzählungen führt Wosilovsky in ein in der Jagdliteratur noch zu wenig beschrittenes Feld der Erinnerungen und historischer Ereignisse, die man nicht verdrängen kann und sollte. Die Zeichnungen von K.-P.- Reif geben dem Buch ein besonderes Gepräge. Möge der „Gewitterbock“ nicht nur den älteren Jäger, sondern auch den Jungjäger auf seinem Pirschweg begleiten. Dann hat das Buch seinen Zweck allseitig erfüllt und gleichzeitig eine gewisse Gesellschaftsaufarbeitung vollzogen, welcher sich der WAGE-Verlag in besonderem, begrüßenswertem Maße stellt. Das Buch zählt dazu.
Aktualisiert: 2018-08-15
> findR *

Risiko eingeschlossen

Risiko eingeschlossen von Dau,  Ullrich, Koontz,  Keith
Schon mehrere Jahre hatte Ullrich Dau in den Weiten Alaskas gejagt. Er hoffte, seine Sehnsucht, wie er es in seinem Buch “Sehnsucht Alaska“ treffend festgestellt hatte, zu stillen. Anknüpfend an sein erstes Werk nimmt er uns mit auf weitere abenteuerliche Unternehmungen in die entlegensten Gebiete des nordamerikanischen Kontinents. Neben packenden Geschichten, außergewöhnlichen Begegnungen und der ausführlichen Beschreibung der Jagdgründe, gibt er dem Leser wertvolle Hinweise zum Verhalten des Wildes und die Jagdmethodik auf Bär, Dallschaf und Schneeziege sowie Caribou und Elch. Mit Verweis auf die zu erwartenden Strapazen und Risiken nimmt er Bezug auf die Jagd mit Reit- und Packpferden und die Bergjagd. Im Blick­punkt seiner Betrachtungen stehen aber auch Land und Leute. Alles fügt sich zu einem spannenden Leseerlebnis zusammen und wird durch die Fülle an Informationen zum wertvollen Ratgeber.
Aktualisiert: 2018-08-15
> findR *

Wild geboren

Wild geboren von Blomeyer,  Sven, Hausmann,  Ralf, Zentner,  Fred
Das Wisentreservat “Damerower Werder“ ist ein einzigartiges Refugium im Herzen der Mecklenburger Seenplatte. 1957 begann hier die Erfolgsgeschichte der Arterhaltung des Wisents unter natürlichen Bedingungen. Im Laufe der Jahrzehnte entwickelte sich diese Zuchtstation zu einer der international bedeutendsten Einrichtungen. Das Gebiet ist seit 1976 nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Eine den Bedürfnissen der Wisente angepasste Gebietsbehandlung ermöglichte eine ungestörte Entwicklung des Biotops, wie sie nur noch selten anzutreffen ist. Die beiden Autoren geben, jeder auf seine Weise, einen Einblick in die dramatische Geschichte der Wisente. Ralf Hausmann schildert anschaulich die Eindrücke während seiner zahlreichen Aufenthalte und vermittelt viel Wissenswertes zu Bison Bonasus, dem Wisent, unserer größten heimischen Wildart. Fred Zentner recherchierte zur Historie des Damerower Werder und gibt einen Einblick in die tägliche Arbeit. So entstand ein Buch, welches in vielerlei Hinsicht hinter die Kulissen schauen lässt
Aktualisiert: 2018-08-15
> findR *

Ein Jahr – abseits der Wege

Ein Jahr – abseits der Wege von Ripperger,  Alexander, Ripperger,  Waleri
Dass Naturschutz und Jagd kein Widerspruch sein müssen, ist die Auffassung des Verlegers, Buchautors, Naturfilmers und aktiven Jägers W. Ripperger. Wir begleiten ihn auf seinen Streifzügen durch die freie Wildbahn. Mit dem Film bringt er uns die Schönheit der heimischen Natur nahe und nährt das Verständnis, die verbliebenen und immer weniger werdenden lauschigen Gründe für die Nachwelt zu erhalten. Eindrucksvolle Filmaufnahmen in einer Topp-Qualität lassen uns die Naturereignisse, u. a. die Blattzeit des Rehwildes und die Brunft des Rotwildes, im Wandel der Jahreszeiten mit erleben.
Aktualisiert: 2018-08-15
> findR *

Lasst uns mit Freude jagen

Lasst uns mit Freude jagen von Jüttner,  Horst
In seinem zweiten jagdlichen Buch widmet sich Horst Jüttner dem Jäger­leben nach der Wende. Er beschreibt u. a. die Ver­änderungen in einem von den Jägern hoch begehrten wild- und waldreichen Gebiet, das zu DDR-Zei­ten den Status eines mili­tärischen Sonderjagdgebietes besaß und in­zwischen zum Na­tur­schutzgebiet mit fragwürdiger Jagdreglung gewor­den ist. Aufbauend auf seine langjährigen Erfahrungen stellt der Autor inte­res­­sa­n­te Vergleiche zwischen dem Gewesenen, Neuen und Aktuellen an. Seine Beschreibungen und kritischen Bemerkungen ergänzen die erleb­nisreichen Jagdgeschichten auf Hirsch, Sau und Reh in den ausgedehn­ten Wäldern und Fluren um Hintersee. Ungeachtet von unliebsamen Ereignissen ruft der Autor dazu auf: „Lasst uns mit Freude jagen!“
Aktualisiert: 2018-08-15
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Wage

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Wage was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Wage hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Wage

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Wage

Wie die oben genannten Verlage legt auch Wage besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben