Die Geschichte der Heer & Co.

Die Geschichte der Heer & Co. von Bröcker,  Kirsten, von Hindenburg,  Barbara
Die Heer & Co. war ein Unternehmen der Zürcher Seidenindustrie, ohne die der wirtschaftliche Aufstieg des Raums Zürich und der Schweiz nicht zu verstehen ist. Am Ort früherer Textilunternehmen gegründet und aufgebaut, folgt die Geschichte der Heer & Co. den Entwicklungen der Zürcher Seidenindustrie – vom Aufstieg im 19.Jahrhundert über die Blüte zu Beginn des 20. Jahrhunderts bis hin zum Niedergang, der mit der Weltwirtschaftskrise einsetzte. Doch früher als andere Unternehmen der Zürcher Seidenindustrie zog die Heer & Co. aus diesem Niedergang die Konsequenzen und transformierte sich zu einem Immobilienunternehmen. Sie entwickelte bestehende Liegenschaften mittels nachhaltiger Projekte fort und fand so ein neues Geschäftsfeld. Auch von dieser Geschichte, die bald ein halbes Jahrhundert ausmacht, handelt dieses Buch.
Aktualisiert: 2019-06-13
> findR *

Schuster AG

Schuster AG von Diethelm,  Christoph
Schuster – der Name steht seit mehr als 200 Jahren für Qualität bei Orientteppichen, Dekorationsstoffen und Bodenbelägen. 1795 gegründet sind wir nach wie vor erfolgreich am Markt. Dahinter steht eine stolze Geschichte, die ich hier in diesem Buch erzählen möchte. Sie handelt von vielen Höhen, aber auch einigen Tiefen. Sie führt uns in die Anfangsjahre in St. Gallen über unsere Expansion nach Zürich und Basel bis in den Orient, wohin wir seinerzeit abenteuerliche Einkaufsreisen gemacht haben.
Aktualisiert: 2019-06-13
> findR *

Das kleine g.

Das kleine g. von Anett,  Riechert
Die Type g: Schleifen, Tropfen, Körper und Stege Das kleine g kann ohne Zweifel als der Besondere unter den Buchstaben bezeichnet werden. Die Schleifen, Tropfen und Stege haben vielfältige Formen. Durch die Betrachtung und die Beschäftigung mit den Eigenheiten, der Dynamik und dem sichtbaren Federzug dieses Buchstabens schafft die Autorin Annett Riechert nicht weniger als eine Annäherung an das Wesen der Schrift. Abschlussstudie 10. Jahreskurs Typografie intensiv Gorbach Seminare, München
Aktualisiert: 2019-05-23
> findR *

Jesus Manager

Jesus Manager von Schuler,  Helmuth
In seiner gewohnt poetischen Art, mit der er im Gottesdienst die Massen begeistert, zeichnet »Jesus Manager« Helmuth Schuler die Stationen seines Lebens und seine Erfahrung mit der Kirche nach: Seine Kindheit im Krieg, die unerwartete Berufung zum Priester, die Anfänge als Kaplan in Passau-Hacklberg, Seelsorger in der Jugendstrafanstalt Niederschönenfeld, Oberstudienrat am Gymnasium Landau/Isar, Stadtpfarrer in Zwiesel und Mitarbeit in der Pfarreiengemeinschaft Niederaichbach, Oberaichbach, Wörth/Isar. Im Laufe der Lektüre offenbart sich der Charakter des Autors im Wandel der Zeit: vom jungen, dynamischen, hoffnungsfrohen, fast »revolutionären« Kaplan/Pfarrer/Oberstudienrat, dessen Bestreben der ständigen Erneuerung, Verbesserung und praktischen Umsetzung der christlichen Werte gilt, auch wenn er dabei teilweise an seine Grenzen stößt, bis hin zu einer gewissen Abgeklärtheit und Demut. Immer aber scheint durch, wie aufregend und erfüllend es für Helmuth Schuler ist und war, für Menschen da zu sein, sie zu begleiten und sie für Jesus zu begeistern. Dabei bleibt die Grundfrage: Wie muss Kirche sein, damit sie glaubwürdig ist?
Aktualisiert: 2019-01-14
> findR *

Mit mir nach Arkadien

Mit mir nach Arkadien von Schönborn,  Adelheid von
»Mit mir nach Arkadien« ist eine Retrospektive der Gartenarchitektin Adelheid Gräfin Schönborn. »Auf der Suche nach der Schönheit der Welt« wird sie von zahlreichen Freunden und Weggefährten in persönlichen Beiträgen begleitet und zeigt, was Gartengestaltung seit 50 Berufsjahren für sie bedeutet. Mit sorgfältig ausgewählten, authentisch beschriebenen und wunderbar bebilderten »Spaziergängen« führt sie die Leser in zauberhafte Schlossparks und Landschaften oder zu repräsentativen Anwesen. Es sind Orte, die Geschichte haben und Geschichten erzählen, über das Wechselspiel von Natur und Kultur. Sie geben Einblicke in die gestalterische Arbeit der Autorin und zeigen damit, was Gartenkunst und Gartengestaltung vermag: Urbanes mischt sich mit Urwüchsigem, klare Strukturen treffen auf kultivierte Wildnis, Historisches kooperiert mit zeitgemäßen Details. »Mit mir nach Arkadien« ist pure Inspiration für Liebhaber wirkungsvoll gestalteter Landschaften und gleichzeitig auch eine Hommage an das Leben in seinem Werden und Vergehen, seinem betörend Schönen und unkontrollierbar Schicksalhaften. Es ist vor allem aber ein sehr persönliches Erinnerungsalbum einer passionierten Gartenarchitektin, das ein halbes Jahrhundert Gartenleben in 200 Seiten bindet.
Aktualisiert: 2019-02-19
> findR *

Josephinum

Josephinum von Aigner,  R., Edelmann,  Joachim
Die Jubiläumschronik blickt zurück auf die Geschichte der Münchner Privatklinik Josephinum, die im Jahr 1893 durch den Chirurgen Dr. Guido Jochner gegründet wurde. Mit seinem Testament begründete er die Guido und Olga Jochner’sche Stiftung, deren Leitgedanken auch heute noch prägend für die Klinik sind. Im Mittelpunkt stehen nach wie vor der Mensch und sein körperliches und geistiges Wohlergehen. Bis heute steht das Josephinum – nicht zuletzt durch die Mitwirkung wohlwollender Menschen – für eine qualitativ hochwertige medizinische Versorgung und Betreuung am Puls der Zeit.
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

Jürgen Ulderup (1910 bis 1991)

Jürgen Ulderup (1910 bis 1991) von Deppe,  Ina, Kamp,  Michael, Kieselbach,  Robert
Jürgen Ulderup war ein Unternehmensgründer im Nachkriegsdeutschland, dem im »Wirtschaftswunder« mit dem Aufbau des mittelständischen Automobilzulieferers Lemförder Metallwaren AG ein rasanter Aufstieg gelang. In wenigen Jahrzehnten formte er die Lemförder Metallwaren zu ­einem für die niedersächsische Dümmer-Region und die deutsche Automobilindustrie bedeutenden, bald international agierenden Unternehmen, das über die wieder einsetzenden Wirtschaftskrisen seit den 1960er Jahren hinweg erfolgreich blieb. Jürgen Ulderups Biografie steht insofern für eine wichtige Phase bundes­deutscher Unternehmens- und Wirtschaftsgeschichte. Sie ist aber auch deshalb von besonderem Interesse, weil Ulderup seine berufliche ­Karriere im Jahr 1933 – zunächst in der Automobilindustrie – begonnen hatte. Später organisierte er in hoher Position bei den Junkers Motorenwerken unter anderem die Serienfertigung von Strahltriebwerken für Kampfflugzeuge. Nach 1945 wechselte Ulderup von der Funktion des ­Managers in der NS-Luftrüstung in die Rolle des Firmengründers. Seine Biografie ist somit zugleich eine Fallstudie zu Karrieren im Übergang von der NS-Kriegswirtschaft zur Wirtschaft der frühen Bundesrepublik. Als Vermächtnis seines Unternehmertums rief Jürgen Ulderup 1983 eine ­Stiftung ins Leben, die noch heute gemeinnützig tätig ist. Im gleichen Jahr integrierte er sein Unternehmen in ZF Friedrichshafen.
Aktualisiert: 2019-02-14
> findR *

Wilhelm Ulderup (1876 bis 1959)

Wilhelm Ulderup (1876 bis 1959) von Deppe,  Ina, Kamp,  Michael, Trecker,  Max
Aus der dänisch-deutschen Grenzregion Schleswig stammend verfolgte Wilhelm Ulderup zunächst die Laufbahn vom Schiffsjungen zum Kapitän. Er befuhr auf Segelschiffen die Weltmeere und wurde Zweiter Offizier auf dem Hapag-Luxusdampfer »Amerika«. Später stieg er zum Kapitän bei der Deutsch-Australischen Dampfschiffs-Gesellschaft auf. Im Ersten Weltkrieg übernahm Ulderup die Organisation der Binnen- und Hochseeschifffahrt für die Versorgung der deutschen Heere. In der Weimarer Zeit wurde er beim Speditionsunternehmen Schenker in Berlin tätig, leitete die Berliner Hafen- und Lagerhaus AG, arbeitete bei eigenen Luftfrachtunternehmungen zusammen mit dem Flugzeugpionier Hugo Junkers und wurde in Schifffahrtsfragen Berater der nationalchinesischen Regierung unter Chiang Kai-shek. Während der NS-Zeit zog er sich zurück und promovierte noch mit 66 Jahren. Wilhelm Ulderups Biografie ist ein Beispiel für den Lebensweg eines Menschen, der in gleichsam zweiter Reihe agierte. Er gehörte zwar nicht zu den großen Entscheidern in Politik und Wirtschaft. Vor allem in ­seiner Rolle als Verkehrsexperte gestaltete er aber in der Summe die Entwicklung der deutschen Gesellschaft zwischen Kaiserreich und Weimarer Repu­blik mit. Nach 1945 war er kurzzeitig für das ­spätere Wirtschafts- und Verkehrsministerium Schleswig-Holsteins tätig und unterstützte seinen Sohn Jürgen Ulderup bei der Gründung des Automobilzulieferers ­Lemförder Metallwaren. Seine Biografie wird im vorliegenden Buch facettenreich dargestellt und ermöglicht detaillierte Einblicke in verschiedene ­Geschichtsfelder.
Aktualisiert: 2018-11-01
> findR *

Ludovika

Ludovika von Sepp,  Christian
Herzogin Ludovika in Bayern verbinden wohl die meisten von uns mit Magda Schneider, die Sisis Mutter in der Kult-Trilogie spielte. Umso erstaunlicher ist es, dass über die historische Vorlage kaum etwas bekannt ist. Gut 120 Jahre nach ihrem Tod begibt sich der Historiker Christian Sepp auf Spurensuche. Aufgewachsen als Tochter des ersten bayerischen Königspaars nimmt das unbeschwerte Leben der Prinzessin eine unglückliche Wendung. Anstelle ihrer großen Liebe muss sie einen egozentrischen Verwandten heiraten: Herzog Max in Bayern. Ludovika fügt sich ihrem Schicksal und schafft für sich und ihre Familie in Possenhofen ein idyllisches Zuhause. Das beschauliche Landleben findet jedoch ein jähes Ende, als sich der österreichische Kaiser in ihre Tochter Sisi verliebt. Bald muss Ludovika feststellen, dass die nächste Generation längst nicht mehr bereit ist, unwidersprochen Figuren auf dem Schachbrett dynastischer Heiratspolitik abzugeben.
Aktualisiert: 2019-03-18
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von August Dreesbach Verlag

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei August Dreesbach Verlag was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. August Dreesbach Verlag hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben August Dreesbach Verlag

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei August Dreesbach Verlag

Wie die oben genannten Verlage legt auch August Dreesbach Verlag besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben