Medienbildung in Schule und Unterricht

Medienbildung in Schule und Unterricht von Grafe,  Silke, Herzig,  Bardo, Tulodziecki,  Gerhard
Medien bieten vielfältige Möglichkeiten der Information und des Lernens, der Unterhaltung und des Spiels, der Kommunikation und der Kooperation, der Analyse und der Simulation. Zugleich erweitern sich die Risiken einer missbräuchlichen Verwendung. Die Bedeutung der Medien für Individuum und Gesellschaft hat zu neuen Kompetenzanforderungen geführt. Schule muss Kindern und Jugendlichen die Chance zu einem sachgerechten, selbstbestimmten, kreativen und sozial verantwortlichen Handeln in einer von Medien mitgestalteten Welt eröffnen. Die Autoren zeigen mit Bezug auf mediendidaktische und medienerzieherische Ansätze sowie unter Rückgriff auf Ergebnisse der Medienforschung, wie eine handlungs-, entwicklungs- und kompetenzorientierte Medienbildung gestaltet und in der Schule umgesetzt werden kann. Das Buch richtet sich an alle, die in pädagogischen Bereichen tätig sind oder werden wollen. Es eignet sich besonders für die Lehrerausbildung und die Lehrerfortbildung und erlaubt eine fallorientierte Auseinandersetzung mit praxis- und theorieorientierten Fragen der Medienbildung.
Aktualisiert: 2019-04-15
> findR *

Bildungsräume

Bildungsräume von Ammenwerth,  Elske, Antony,  Ingo, Arnold,  Oliver, Bastian,  Jasmin, Bauer,  Petra, Bayer,  Daniel, Bodemer,  Daniel, Braubach,  Maren, Bremer,  Claudia, Dehne,  Julian, Ebner,  Martin, Egetenmeier,  Armin, Eichhorn,  Michael, Felderer,  Michael, Feurstein,  Michael S., Golubski,  Wolfgang, Grimm,  Frank, Günther,  Dorit, Haack,  Matthias, Haas,  Maria, Hackl,  Werner, Hasenberg,  Tobias, Herzig,  Bardo, Hetzner,  Sónia, Heym,  Anna, Hofhues,  Sandra, Höllerbauer,  Bettina, Hörbst,  Alexander, Igel,  Christoph, Irle,  Gabriele, Jambor,  Thomas N., Jokiaho,  Annika, Klar,  Tilman-Mathies, Klug,  Daniel, Köhler,  Thomas, Krieg,  Sebastian, Krömker,  Detlef, Labitzke,  Nicole, Löffler,  Axel, Lucke,  Ulrike, Macholdt,  Janna, Maier,  Ulrike, May,  Birgit, Mock,  Anne, Moskaliuk,  Johannes, Müller,  Antje, Niemeyer,  Jana, Pengel,  Norbert, Peterseil,  Thomas, Preißler,  Inske, Riedel,  Jana, Riplinger,  Tim, Robben,  Bernard, Rudloff,  Christian, Rüth,  Marco, Saurbier,  Felix, Schelhowe,  Heidi, Schiefner-Rohs,  Mandy, Schlote,  Elke, Schmidt,  Claudia, Schön,  Martin, Schön,  Sandra, Seifert,  Peter, Sesselmann,  Katja, Stender,  Birga, Thor,  Andreas, Tillmann,  Alexander, Wagener,  Manuel, Wollersheim,  Heinz-Werner, Zepf,  Stefanie
Bildung und Qualifizierung findet in Räumen statt. Ob virtuell, hybrid, physisch, ob in Schule und Hochschule, zu Hause oder in Unternehmen, ob in Städten oder ländlichen Regionen. Die Einbettung von Bildung in Unterschiedlichkeiten des Raums beeinflusst und limitiert – ähnlich der Einbettung von Bildung in die Bedingungen der Zeit – seit jeher das Lehren und Lernen von Menschen. Heute und künftig tragen digitale Innovationen in der Bildung jedoch dazu bei, diese traditionellen Grenzen zu verändern, mitunter aufzulösen und neue Möglichkeiten des Lernens mit Technologien, digitalen Medien und dem Internet zu eröffnen. Die vorliegenden Proceedings der GMW-Jahrestagung 2017 fokussieren mit dem Titel „Bildungsräume“ die Potenziale, Grenzen und Möglichkeiten von Bildungstechnologien und E-Learning in formalen, informellen und non-formalen Bildungsprozessen in ihrer bestehenden und zukünftigen Vielfalt. In Beiträgen aus Forschung, Entwicklung und Innovation sowie mit Fokus auf die Praxis von Bildung und Qualifizierung werden aktuelle Themen zur digitalen Transformation von Studium und Lehre, Forschung und Entwicklung, Management und Services sowie Wissens- und Technologietransfer dargestellt.
Aktualisiert: 2018-11-01
> findR *

Pädagogischer Mehrwert?

Pädagogischer Mehrwert? von Bernabéu Reetz,  Julia, Buchalle,  Barbara, Burghardt,  Stefan, Büsch,  Andreas, Engl,  Markus, Fischer,  Christian, Heinen,  Richard, Herzig,  Bardo, Kerres,  Michael, Klein,  Philipp, Krull,  Katja, Middendorf,  William, Niggemann-Werth,  Marita, Radzimski-Coltzau,  Jenny, Spannagel,  Christian, Wisniewski,  Benedikt
Didaktische Potenziale und pädagogische Erfordernisse digitaler Medien standen im Fokus der 33. Münsterschen Gespräche zur Pädagogik. Der Tagungsband dokumentiert die wissenschaftlichen Referate, innovative Projekte aus der schulischen Praxis sowie Initiativen der Bildungspolitik und Schuladministration. Leitende Perspektive ist die Frage: Wie ist mit Chancen und Risiken digitaler Medien so umzugehen, dass ein pädagogischer Mehrwert entsteht?
Aktualisiert: 2018-03-29
> findR *

Gestaltung von Unterricht

Gestaltung von Unterricht von Blömeke,  Sigrid, Herzig,  Bardo, Tulodziecki,  Gerhard
Hauptaufgaben von Unterricht sind die Anregung und Unterstützung von Lern- und Entwicklungsprozessen. Diese sollen im Sinne von Chancengerechtigkeit darauf gerichtet sein, allen Kindern und Jugendlichen ein sachgerechtes, selbst bestimmtes, kreatives und sozial verantwortliches Handeln im gesellschaftlichen Zusammenhang zu ermöglichen. Ausgehend von dieser Zielvorstellung sowie unter Rückgriff auf wichtige Einsichten didaktischer Ansätze und Ergebnisse empirischer Unterrichtsforschung entfalten die Autoren das Konzept eines handlungs- und entwicklungsorientierten Unterrichts. Dieser wird als problem- und fallbasierte Auseinandersetzung mit Aufgaben verstanden, die für Kinder und Jugendliche bedeutsam sind und sich bei unterschiedlichen Lernvoraussetzungen in binnendifferenzierter Weise bearbeiten lassen. Das Buch bietet vielfältige Anregungen für die gegenwärtige oder zukünftige Tätigkeit in Unterricht und Schule. Es eignet sich für die Lehreraus- und Lehrerfortbildung und erlaubt eine fallorientierte Auseinandersetzung mit praxis- und theorierelevanten Fragen der Unterrichtsgestaltung.
Aktualisiert: 2018-10-04
> findR *

Gestaltungsorientierte Bildungsforschung und Didaktik

Gestaltungsorientierte Bildungsforschung und Didaktik von Grafe,  Silke, Herzig,  Bardo, Tulodziecki,  Gerhard
Im Mittelpunkt des Bandes stehen Überlegungen, wie Theorie und Empirie in Didaktik und Bildungsforschung in konsequenter Weise in den Dienst einer verbesserten Unterrichtspraxis gestellt werden können. Mit diesem Ziel wird das Verfahren einer praxis- und theorieorientierten Entwicklung und empirischen Evaluation von Konzepten für unterrichtliches Handeln als Ansatz zu einer gestaltungsorientierten Bildungsforschung dargestellt. Anhand mehrerer Beispiele werden lern- und entwicklungstheoretische Grundlagen sowie didaktische Einsichten auf praxisrelevante Fragen bezogen, in theoretisch fundierte Entwürfe umgesetzt und in der Unterrichtspraxis einer empirischen Kontrolle unterzogen. Zudem werden weitere Ansätze thematisiert, die dem Streben nach einer innovativen und wissenschaftlich fundierten Unterrichtsgestaltung verpflichtet sind. Das Buch bietet vielfältige Anregungen für alle, die an didaktischer Forschung interessiert oder damit befasst sind. Zugleich richtet es sich an Studierende in Masterstudiengängen für ein Lehramt oder für andere pädagogische Berufe, an Referendarinnen und Referendare sowie an Lehrpersonen im Schuldienst und soll zu einer forschenden Grundhaltung als Bestandteil pädagogischer Professionalität beitragen.
Aktualisiert: 2017-03-01
> findR *

Mediendidaktik

Mediendidaktik von Herzig,  Bardo, Tulodziecki,  Gerhard
Die erste umfassende Mediendidaktik innerhalb eines Handbuchs der Medienpädagogik Lassen sich durch den gezielten Einsatz von Medien Lernprozesse fördern? Wie können Medien in lernwirksamer Weise gestaltet und verwendet werden? Basierend auf Forschungsergebnissen wird gezeigt, wie man Medien sinnvoll nutzen kann, um Lernprozesse anzuregen und zu unterstützen. Zunächst werden die theoretischen Grundlagen der Mediengestaltung und Medienverwendung dargestellt: die lernrelevanten Eigenschaften von Medien, wichtige Forschungsergebnisse zur Verwendung von Medien, medien didaktische und lerntheoretische Voraussetzungen sowie Ziele, Bedingungen und Merkmale handlungsorientierter Lehr- und Lernprozesse. Dabei ist das Hauptaugenmerk auf die Gestaltung und Verwendung von Medien in Schule und Unterricht gerichtet. Zugleich wird die Medienverwendung in den Zusammenhang von Erziehungs- und Bildungszielen in der Informations- und Wissens-gesellschaft gestellt. Gerhard Tulodziecki und Bardo Herzig bieten auf dem neuesten Stand der Forschung einen praxis- und theorieorientierten Zugriff auf die Mediendidaktik. Das Handbuch ist für Lehrveranstaltungen und die Anwendung in Universitäten, Studienseminaren und Fortbildungseinrichtungen konzipiert und auch zum Selbststudium geeignet.
Aktualisiert: 2018-12-18
> findR *

Europakompetenz – durch Begegnung lernen

Europakompetenz – durch Begegnung lernen von Bauer,  Christa, Bausch,  Karl-Richard, Brodnicke,  Monika, Daneasa,  Monica, du Bois-Reymond,  Manuela, Gehler,  Bianka, Gemein,  Elisabeth, Grafe,  Silke, Herzig,  Bardo, Hilligus,  Annegret Helen, Iucu,  Romita, Kaikkonen,  Pauli, Kreienbaum,  Maria Anna, Moon,  Hyesung, Niculiu,  Cristina, Pettersson,  Maria Pia, Römer,  Eberhard, Schratz,  Michael, Söll,  Florian, Tulodziecki,  Gerhard, Viita-Leskelä,  Ursula, Wappel,  Luise
Das Buch zeigt, welche Kompetenzen in und für Europa wichtig sind: Sprache, Geschichte, Wissen über unterschiedliche Bildungssysteme usw. Diese Kompetenzen selbst zu erwerben und Lernende beim Erwerb der Europakompetenzen unterstützen zu können, sind wichtige Aufgaben für Lehrende. Dieser Band hilft dabei, die europäische Dimension des Lernens zu verstehen und Europakompetenz – insbesondere im Rahmen von Schule und Hochschule – anzueignen. Aus dem Inhalt: Schulentwicklung – Hochschulentwicklung: Wie sieht es in Europa aus? Die Ambivalenz der Aufbrüche. Lerngelegenheiten, Chancen und Risiken von Austauschprozessen Multikulturalität als Chance in Europa Die Bedeutung von Fremdsprachenkenntnissen für europäische Bürgerinnen und Bürger Beiträge von Schulen im Sinne von Best-Practice
Aktualisiert: 2019-04-02
> findR *

Gestaltung von Schule

Gestaltung von Schule von Blömeke,  Sigrid, Herzig,  Bardo, Tulodziecki,  Gerhard
Die Gestaltung von Schule stellt eine zentrale gesellschaftliche Aufgabe dar. Die Wahrnehmung dieser Aufgabe sollte darauf gerichtet sein, zum einen dem Grundrecht des Kindes auf Entfaltung seiner Persönlichkeit und zum anderen gesellschaftlichen Anforderungen gerecht zu werden. In einem solchen Spannungsfeld geben Schultheorie und Schulentwicklung wichtige Hinweise, wie die Schule als Institution gestaltet werden kann. In der vorliegenden Einführung wird das Handeln von Lehrerinnen und Lehrern vor dem Hintergrund komplexer institutioneller Einflüsse und Rahmenbedingungen thematisiert. Dabei geht es zunächst um historische und gesellschaftliche Grundlagen von Schule sowie um die Gestaltung des Schulsystems durch strukturelle und organisatorische Vorgaben sowie Richtlinien und Lehrpläne. Anschließend stehen Gestaltungsmöglichkeiten der Einzelschule im Rahmen von Schulentwicklung und unter Bezug auf die zentralen Aufgaben von Lehrerinnen und Lehrern – Unterricht und Diagnose sowie Erziehung und Bildung – im Mittelpunkt. Die Gestaltungsmöglichkeiten werden aus theoretischer, empirischer und historisch-systematischer Sicht bearbeitet. Leitend ist dabei die Perspektive, dass Schule auf der einen Seite eine geschichtlich, politisch, sozial und kulturell gestaltete Institution ist, dass auf der anderen Seite viele Aspekte der Schule aber auch vor Ort gestaltbar, das heißt veränderbar sind. Methodisch ist die Einführung in Form eines handlungsorientierten Arbeitsbuchs gestaltet. Sie ist so aufgebaut, dass mit Hilfe praxis- und theorierelevanter Aufgaben ein fallorientiertes Lernen angeregt und unterstützt wird. Der Band richtet sich an Lehramtsstudierende, Referendare und Lehrpersonen aller Unterrichtsfächer und Schulstufen. Er kann zur selbstständigen Einarbeitung in das Gebiet der Schultheorie und Schulentwicklung genutzt werden sowie parallel zu entsprechenden Lehrveranstaltungen. Die einzelnen Kapitel enthalten Aufgaben und Beispiele, die Anforderungen an Grundschulen, Haupt- und Realschulen, Gymnasien und Gesamtschulen sowie Berufskollegs entsprechen.
Aktualisiert: 2018-10-18
> findR *

Jahrbuch Medienpädagogik 8

Jahrbuch Medienpädagogik 8 von Herzig,  Bardo, Meister,  Dorothee M., Moser,  Heinz, Niesyto,  Horst
Vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussion zu den Entwicklungen des Web 2.0 steht die bisherige Bestimmung von Medienkompetenz aus verschiedenen Perspektiven auf dem Prüfstand. Angesichts neuer Techniken und Anwendungen in Verbindung mit Social Software sowohl bei der Gestaltung als auch bei der Nutzung diskutieren die Beiträge des Bandes theoretische und konzeptionelle Bestimmungen, spezifische Kompetenzen, Standards in der Medienbildung, die empirische Erfassung von Medienkompetenz sowie die Praxis innerhalb verschiedener Bildungskontexte.
Aktualisiert: 2019-06-07
> findR *

Medienbildung

Medienbildung von Herzig,  Bardo
Die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen ist heute vielfältig und nachhaltig durch Medien geprägt. Sie stellen für die kompetente Lebensbewältigung und die individuelle Entwicklung eine besondere Herausforderung dar. Diese wird von der Medienpädagogik und der (Medien-)Informatik mit verschiedenen Konzepten zur Medienkompetenz aufgenommen. In diesem Buch wird eine umfassende und integrative Sichtweise entwickelt, in der Medienbildung als Grundlage sachgerechten, selbstbestimmten, kreativen und sozial verantwortlichen Handelns im Medienzusammenhang verstanden wird. Der Band vermittelt einen Überblick über aktuelle Ansätze der Medienpädagogik und der informatischen Grundbildung und stellt vor dem Hintergrund semiotischer Überlegungen einen theoretischen Bezugsrahmen zur Medienbildung vor. Auf dieser Basis werden die Entwicklung der technischen Medien und ihre Eigenschaften als Kommunikationsmedien herausgearbeitet. Konsequenzen für die Umsetzung von Maßnahmen zur Medienbildung mit Anwendungsbeispielen runden den Band ab.
Aktualisiert: 2018-12-18
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Herzig, Bardo

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonHerzig, Bardo ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Herzig, Bardo. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Herzig, Bardo im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Herzig, Bardo .

Herzig, Bardo - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Herzig, Bardo die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Herzig, Bardo und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.