Dialog mit Koeppen

Dialog mit Koeppen von Klein,  Jürgen
In »Dialog mit Koeppen« geht es darum, dem Leser einen lebendigen Eindruck vom Schreiben und Denken des Dichters zu geben. Der fiktive Dialog mit Koeppen macht den unverwechselbaren Sound dieses Autors erlebbar. »Dialog mit Koeppen« ist ein Kaleidoskop von Suchbewegungen nach einem besonderen Ton und Denken. Verschiedene Facetten bilden das Muster des Buches: Die Lebensgeschichte des Dichters veranschaulicht, wie sich Koeppen über eine unbändige Liebe zur Literatur aus sozialer Not einen dornigen Weg zur Schriftstellerei bahnt. Die Betrachtungen zu den Reisebüchern zeigen, wie es ihm gelingt, seine erstaunlichen Bildungsgüter mit den lebendigen Reiseerfahrungen so intensiv zu verknüpfen, dass der Leser in die fremden Welten hineingezogen wird, dabei aber Schönheit wie Schrecken gewärtigt. Die Briefwechsel mit Siegfried Unseld und Marcel Reich-Ranicki eröffnen einen Blick auf das persönlich schwere Leben Koeppens und zugleich auf seinen Kampf um sein Werk, das nach der stupenden kurzen Entstehungszeit der Trilogie in steter Verfeinerung der Texte nur in äußerster Langsamkeit zustande kam. Aber auch Koeppens sehr eigenwillige modernistische Schreibweise wird in den Betrachtungen zu »Jugend« und »Tauben im Gras« reflektiert.
Aktualisiert: 2018-07-05
> findR *

Jahrbuch der Internationalen Wolfgang-Koeppen-Gesellschaft / Jahrbuch der Internationalen Wolfgang-Koeppen-Gesellschaft

Jahrbuch der Internationalen Wolfgang-Koeppen-Gesellschaft / Jahrbuch der Internationalen Wolfgang-Koeppen-Gesellschaft von Klein,  Jürgen
WOLFGANG KOEPPEN WERK UND LEBEN Marcel Reich-Ranicki, Der Poet als Zeuge / Ursula Reinhold, Wolfgang Koeppens Roman "Die Mauer schwankt": Anmerkungen zur literaturgeschichtlichen Stellung des Romans / Josef Quack, Geistige Wahlverwandtschaft: Wolfgang Koeppen und Alfred Döblin / Gunnar Müller-Waldeck, „Der unsorgende Vater“ und das „Vaterland“. Zur Vater-Gestalt bei Alfred Döblin und Wolfgang Koeppen / Susanne Fischer, Vom Missverstehen. Schriftsteller und Literatur in Wolfgang Koeppens "Tauben im Gras" und Arno Schmidts "Brand`s Haide" / Eckart Momber, Rotkäppchen und der Wolf im Bett. Ein Nachtrag / Wolfgang Koeppen, Kaum gelesen, gepriesen und verdammt. Zu Djuna Barnes’ „Nachtgewächs“ / Jürgen Klein, Zauberwald der roten Omnibusse (1958). Wolfgang Koeppens London / Heinrich Detering, Wolfgang Koeppens späte Kurzprosa. Ein Plädoyer und eine Textanalyse / Stefan Plasa, Wolfgang Koeppens "Tauben im Gras" – Gedanken zu einer Daseinsmetapher. Vortrag und Lesung aus Anlass der Eröffnung des Koeppenjahres in Greifswald (28. Januar 2006) WOLFGANG KOEPPEN ERINNERN UND NACH-DENKEN Ulla Berkéwicz, Das unerreichte Petra oder Die Wahrheit geht auf den Strich / Manfred Durzak, Erfahrungen mit Koeppens "Das Treibhaus" / Karl Prümm, Begegnungen mit Koeppen / Alfred Estermann, Aporien des Erzählens oder „Der Zwang zum Schreiben quält mich entsetzlich“. Begegnungen mit Wolfgang Koeppen / Michael Krüger, Anekdote / Isolde Ohlbaum, Zwei Briefe von Wolfgang Koeppen / Jürgen Peters, In diesen Dingen großzügig. Koeppens Greifswald / Peter Goedel, Bruchstücke der Erinnerung / Sabine Thomas, Mit Koeppen in der Disco und anderswo. Oder: Der Amaryllis-Mord / Hans Joachim Dieme, Ein Fotogang durch die Vergangenheit. Wolfgang Koeppens letzter Greifswald-Besuch / Asta Scheib, Gemein mit jedermanns Angst. Für Wolfgang Koeppen / Karin Lübbers, Ein Fotoauftrag / Brigitte Friedrich, Fototermin bei Koeppen / Wolfgang Koeppen, „Greifswald, ein bescheidener Fundort“ –Gespräch mit Gunnar Müller-Waldeck (7. Juni 1990) WOLFGANG KOEPPEN BIBLIOGRAPHIE (Werner Fitzner) Mit diesem Jahrbuch zum 100. Geburtstag ehrt die Internationale Wolfgang Koeppen Gesellschaft ihren Autor. Koeppens Vielseitigkeit zeigte sich in seinen Romanen, Reisebüchern, Essays, Kurzgeschichten und Skizzen. Stets liebte er Spiegelungen seines Selbst in den Texten, die er ebenso als phantasievolle Verstecke und Räume der Selbstverschleierung nutzte. Die Beiträge des Jahrbuchs suchen Wege zu dem facettenreichen Wolfgang Koeppen. Sie werden bereichert durch selten veröffentlichte und unbekannte Fotos. „Die Prosa des Romanciers Wolfgang Koeppen ist die zarteste und biegsamste, die unsere verarmte Literatur in diesem Augenblick besitzt. Welt geht darin auf und Gesellschaft“ Hans Magnus Enzensberger „Wolfgang Koeppens Prosa durchbricht Vorstellungsgrenzen auf jeder Seite, oft Satz um Satz.“ Max Frisch „Für mich waren die Romane ‚Das Treibhaus’, ‚Tauben im Gras’, ‚Der Tod in Rom’ prägend.“ Günter Grass
Aktualisiert: 2018-07-02
> findR *

Radikales Denken in England: Neuzeit

Radikales Denken in England: Neuzeit von Klein,  Jürgen
Das radikale Denken Englands in der Neuzeit hat die Modernisierung eines Landes langfristig bestimmt, das bis zum 19. Jahrhundert in der westlichen Welt eine materielle und geistige Führungsposition besass. Das Buch untersucht die Grundlagen der Umwandlung Englands zu einer modernen Gesellschaft an Hand von drei Basisfaktoren die als Konvergenz dreier Revolutionen interagieren. Den ersten Faktor liefert die englische Reformation unter Einschluss des Puritanismus, den zweiten die naturwissenschaftliche Wende, deutlich im empiristischen Paradigma (Bacon, Hobbes). Als dritter Faktor dieses Modernisierungsprozesses fungiert die politisch-soziale Wende in der Neuzeit, die dem Mittelstand Machtbeteiligung verschaffte (Civil War) und die dynamische Besitzgesellschaft fundierte.
Aktualisiert: 2018-06-28
> findR *

Schwarze Romantik

Schwarze Romantik von Klein,  Jürgen
Diese Arbeit zur schwarzen Romantik als Phänomen der europäischen Literatur- und Geistesgeschichte versammelt Studien, welche die Gesamtbewegung an englischen und auch deutschen Beispielen diskutieren. Dabei entstehen Zugänge zur bedeutenden düsteren Dimension der Romantik, die bis heute multimedial lebendig geblieben ist. Schwarze Romantik mitsamt ihrer Relativierung aller eng geführten Formen von Rationalismus und Empirismus setzt das Vermögen der Imagination in das Zentrum von Denken und Gestalten: sie entdeckt die Vorstellungs- und Wunschwelten in den «Hinterräumen» des Ich und begibt sich über die erneute Aneignung des Mythos auf die Suche nach einem umfassenden Bild des Menschen in einer Welt zwischen Nicht-Mehr und Noch-Nicht.
Aktualisiert: 2018-07-15
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Klein, Jürgen

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonKlein, Jürgen ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Klein, Jürgen. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Klein, Jürgen im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Klein, Jürgen .

Klein, Jürgen - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Klein, Jürgen die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Klein, Jürgen und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.