Sport – Beobachtungen zur aktuellen Entwicklung

Sport – Beobachtungen zur aktuellen Entwicklung von Digel,  Helmut
Der Sport unterliegt einem stetigen Wandel. Manche bedauern dies, andere sehen darin eine hilfreiche Chance. Einerseits vollzieht sich dieser Wandel eher langsam, in gewisser Weise schleichend und unbeobachtet. Andererseits scheint er einer immer größeren Dynamik zu unterliegen und die Herausforderungen, die sich den Organisationen stellen, die für den Sport verantwortlich zeichnen, scheinen dabei immer größer und schwieriger zu werden. Nahezu jeder Bereich im System des Sports ist von diesem Wandel betroffen. Die dynamische Sportentwicklung lässt sich nahezu nur noch in Momentaufnahmen erfassen – so wie es in dem vorliegenden Buch versucht wird. Die Beobachtungen beziehen sich dabei lediglich auf einen Zeitraum von etwas mehr als einem Jahr und dennoch ist eine Problemanhäufung zu erkennen, wie sie in früheren Jahrzehnten nur ganz selten anzutreffen war. Die hier vorgelegten Beobachtungen der Sportentwicklung haben aus naheliegenden Gründen eher einen subjektiven Charakter. Sie resultieren aus distanzierter und teilnehmender Beobachtung zugleich. Sie sind abhängig von den Ereignissen, wie sie sich im vergangenen Jahr nahezu täglich gestellt haben. Doch sie werden auch von den Bemühungen geprägt, aufgeworfene Problemstellungen zu akzentuieren und mögliche Lösungswege aufzuzeigen. Vor allem sollen diese Beobachtungen zur Diskussion anregen. Orte der Transparenz und offenen Diskussion sind für die Weiterentwicklung des Sports mehr als nur eine dringende und zwingende Notwendigkeit.
Aktualisiert: 2019-05-03
> findR *

Marketing im Sport

Marketing im Sport von Banke,  Bernd, Blaesen,  Stefan, Bühler,  André, Chatrath,  Stefan, Digel,  Helmut, Fahrner,  Marcel, Fantapié Altobelli,  Claudia, Häusel,  Hans-Georg, Nagel,  Siegfried, Nufer,  Gerd, Reiche,  Elena, Richter,  Herrmann A., Rohlmann,  Peter, Sander,  Matthias, Schaaf,  Daniela, Schlesinger,  Torsten, Schunk,  Holger, Suchy,  Günther, Walzel,  Stefan
Wie Sie erfolgreich im Sportmarketing agieren, erfahren Sie in diesem Standardwerk von Gerd Nufer und André Bühler, das bereits in der 3. Auflage erscheint. Renommierte Experten aus dem Sportbusiness erläutern Ihnen fundiert und praxisnah die erforderlichen fachlichen Grundlagen der Sportvermarktung, die beiden Perspektiven „Marketing von Sport“ und „Marketing mit Sport“, aktuelle Trends und Entwicklungen sowie den Stand und die Zukunftsaussichten des Sportmarketing in Europa: Umfassendes Know-how, um im modernen Sportmarketing die Konkurrenz auf die Plätze zu verweisen; mit vielen Beispielen und Fallstudien ideal für Studium und Praxis.
Aktualisiert: 2019-06-24
> findR *

Sport zwischen Faszination und Abscheu

Sport zwischen Faszination und Abscheu von Digel,  Helmut
Der Hochleistungssport ist im wahrsten Sinne des Wortes „global”. In seiner Globalität wird er täglich wahrgenommen – mit seinen Stärken und Schwächen, mit seinen Herausforderungen und Problemen. Ganz gleich wie nah oder wie fern das sportliche Großereignis stattfindet, die Entwicklungsprobleme des internationalen Sports werden immer offensichtlicher und längst von jedermann und jedefrau beobachtet und nachvollzogen. Unterschiede in Bezug auf den Beobachtungsstandpunkt scheint es kaum zu geben, doch wird der Sport aus einer gewissen Distanz beobachtet, so ermöglicht dies einen sehr viel schärferen Blick und macht sehr viel genauere Beobachtungen möglich, als dies der Fall war, als Helmut Digel noch selbst Akteur im Hochleistungssport gewesen bin und aus der Nähe mancher Blick verstellt war, der sich mir heute eröffnet. Immer deutlicher wird, dass immer mehr Sportarten von einem ethischen Verfall geprägt sind und eine Rückbesinnung auf die traditionellen Werte des Sports nur noch ganz selten gelingt. Die Wirtschaft und die Massenmedien, als die aktivsten Partner des modernen Sports, haben mit ihren Fremdinteressen immer mehr Einfluss auf die Entwicklung des Sports selbst genommen. Die Verantwortlichen im System des Hochleistungssports waren für diese neuen Möglichkeiten sehr empfänglich. Korruption, Manipulation, unerlaubte Bereicherung, Dopingbetrug und Gewalt haben sich dabei zu Mahnmalen entwickelt, die innerhalb der Sportbewegung nicht mehr zu übersehen sind. Das vorliegende Buch beschränkt sich mit seinen Beobachtungen über die Entwicklung des Leistungssports und des olympischen Sports auf einen Zeitraum von lediglich drei Jahren. Es sind „Momentaufnahmen zur jüngsten Sportentwicklung”. Sie legen die Annahme nahe, dass der Sport sich in einer Phase der Beschleunigung befindet, in der er dringend eine sichere Wegbegleitung benötigt. Anstelle von Verfallstendenzen müssten Reformen treten, die tragfähig sind. Es muss ein neuer ethischer Konsens angestrebt werden, und die Formen der Präsentation sportlicher Leistungen sind auf den Prüfstand zu stellen, damit der Wettkampfsport auch zukünftig seinem wichtigen gesellschaftlichen Auftrag gerecht werden kann.
Aktualisiert: 2019-01-07
> findR *

Dialoge über Sport

Dialoge über Sport von Digel,  Helmut
Zwei Partner, die im Hochleistungssport schon seit jeher eine wichtige Rolle spielen: Sportfunktionäre und Sportjournalisten. Die einen steuern den Sport von innen heraus, die anderen beleuchten ihn aus einer externen Perspektive. Interessant kann es sein, wenn beide miteinander sprechen. In „Dialoge über Sport“ trifft ein Sportfunktionär auf 67 Sportjournalisten von 36 Zeitungen aus Deutschland und der Schweiz. Die 82 Interviews in diesem Buch wurden aus insgesamt 380 Interviews ausgewählt, die während Prof. Digels Funktionärskarriere im nationalen und internationalen Hochleistungssport im Zeitraum zwischen 1986 bis 2015 entstanden sind. Die gesammelten Gespräche sollen zum einen zeigen, wie interessant Sportjournalismus sein kann, welche kritische Rolle bestimmte Redaktionen seriöser Tageszeitungen zugunsten einer positiven Entwicklung und kritischen Begleitung des Sports spielen können. Zum anderen legen sie die Meinung des Funktionärs, Wissenschaftlers und Universitätsprofessors zu zentralen Fragestellungen und Problemen der Sportentwicklung offen. Widersprüchliches kommt dabei zum Tragen und Digels Lernprozesse, die er in den letzten 30 Jahren seiner Verantwortung im Sport zu bewältigen hatte werden dabei teilweise widergespiegelt. Die Interviews können für angehende Journalisten ebenso interessant sein wie für aktive und zukünftige Funktionäre des Sports, aber auch für all Jene, die sich rückblickend oder zukunftsorientiert für die Entwicklung des Hochleistungssports interessieren.
Aktualisiert: 2018-09-01
> findR *

Verlorener Kampf

Verlorener Kampf von Digel,  Helmut
Doping und Sport gehen auf das Engste zusammen. Der Freizeitsport ist vom Problem des Dopingbetrugs ebenso betroffen, wie der Hochleistungssport und seit den Anfängen sportlicher Wettkämpfe versuchen Athleten ihre Gegner mittels unerlaubter Substanzen zu betrügen. Besonders betroffen war und ist auch der deutsche Wettkampfsport, in dem die Spitze des Eisbergs über viele Dopingskandale immer wieder die öffentliche Aufmerksamkeit erregte. Die Grauszone des Dopingsumpfes wurde jedoch bis heute noch nicht erreicht. Viele Initiativen gegen den Dopingbetrug waren erfolglos oder haben sich als unzureichend erwiesen. Immer deutlicher kommt der Sachverhalt zum Tragen, dass die eigentlich am Dopingbetrug Beteiligten an einer wirklichen Aufklärung und Bekämpfung ganz offensichtlich nicht interessiert sind. Dies gilt für die Politik, die Wirtschaft und die Sportorganisationen gleichermaßen. Es gilt aber auch für die Athleten und die Trainer. Es muss deshalb von einem verlorenen Kampf gesprochen werden. Dies liegt vor allem dann nahe, wenn jemand sich vier Jahrzehnte engagiert gegen Doping eingesetzt hat und nachhaltige Erfolge ausgeblieben sind.
Aktualisiert: 2018-09-01
> findR *

Doping im Sport

Doping im Sport von Dickhuth,  Hans-Hermann, Digel,  Helmut
Nach wie vor trifft das Problem "Doping" den Wesenskern des Sports, und nach wie vor steht der Sport mit seinen Organisationen und Athleten, aber auch die Wissenschaft und die Politik vor einem ungelösten Problem. Um sich dieser Herausforderung zu stellen und den aktuellen Stand der Diskussion zusammenzufassen, kommen in diesem Band namhafte Vertreter/innen verschiedener gesellschaftlicher Bereiche zu Wort. Dabei spielen vor allem Aspekte der Problemgenese, der Problemanalyse und der Problemlösung des Sportdopings aus der Sicht nationaler und internationaler Sportorganisationen, aus der Sicht des Staates sowie aus der Sicht der Wissenschaften, der Medizin bzw. der Pharmakologie, der Rechtswissenschaft bzw. Kriminologie, der Moral bzw. Ethik und der Sportwissenschaften, insbesondere der Sportsoziologie, eine gewichtige Rolle. Dieses Buch besteht vorwiegend aus Beiträgen einer nicht nur von der Wissenschaft, sondern auch von der übrigen Bevölkerung vielbesuchten und vielbeachteten Ringvorlesung im "Studium Generale" an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen im Wintersemester 2001/2002. Aus dem Inhalt: - Helmut Digel, Ist das Dopingproblem lösbar? - Brigitte Zypries, Subsidiäre Partnerschaft - Der Beitrag der Politik im Kampf gegen Doping - Manfred von Richthofen, Instrumente im Anti-Doping-Kampf - verbandspolitische Möglichkeiten, verbandspolitische Grenzen - Ommo Grupe, Doping und Leistungsmanipulation aus sportethischer Sicht - Arne Ljungqvist, Pharmakologische Manipulation der sportlichen Leistung - ist das Hase-Igel-Rennen unendlich? - Hans-Hermann Dickhuth, Medizinsystem - Handlanger oder Aufklärer - Burkhard Heß, Doping im Sport - ein willkommener Anlass für eine überfällige rechtswissenschaftliche Kontroverse - Dieter Rössner, Doping aus kriminologischer Sicht - Brauchen wir ein Anti-Doping-GeSetz? - Karl- Heinrich Bette, Biographische Risiken und Doping - Dieter Baumann, Athleten zwischen Fair Play und Manipulation - Giselher Spitzer, Ist das DDR-Doping ein nachhaltiges Modell?
Aktualisiert: 2017-11-09
> findR *

Spitzensport und Beruf

Spitzensport und Beruf von Borggrefe,  Carmen, Cachay,  Klaus, Digel,  Helmut
Um ihre Existenz nach Ende der Sportkarriere zu sichern, müssen die allermeisten Spitzensportler bereits während ihrer aktiven Zeit eine Ausbildungs- und Berufskarriere vorantreiben. Damit ist der Spitzensport zwingend auf die Ermöglichung dualer Karrieren angewiesen, weil ihm sonst langfristig der Verlust seiner Rekrutierungsbasis droht. Wie aber lassen sich Spitzensport und Berufskarrieren koordinieren? Die vorliegende Studie versucht diese Fragen auf der Basis differenzierungs- und organisationstheoretischer Überlegungen sowie mithilfe einer qualitativen Interviewstudie zu beantworten.
Aktualisiert: 2018-09-01
> findR *

Spitzensport

Spitzensport von Digel,  Helmut
Nach wie vor steht der Spitzensport, insbesondere der olympische Sport, in der öffentlichen Kritik, und nach wie vor bedarf er vor allem sozialwissenschaftlich orientierter Analysen, Bewertungen und Veränderungs-Szenarios. Auf dem Hintergrund neuerer Theorie-Konzepte und neuer empirischer Befunde wurden in diesem Symposium der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft ein ganzes Bündel zentraler Beiträge zu den Chancen und Problemen des Spitzensports vorgelegt, u. a. zum Doping, zur Humanität und Anthropotechnik, zur kulturellen Hegemonie und Integration in die Weltgesellschaft, zum internationalen System-Vergleich, zum Konfliktmanagement und zur Trainerethik, zum Bosmann-Urteil u. v. m.
Aktualisiert: 2018-09-01
> findR *

Inklusion und Integration

Inklusion und Integration von Bahlke,  Steffen, Cachay,  Klaus, Digel,  Helmut, Kleindienst-Cachay,  Christa, Teubert,  Hilke
Die vorliegende Studie prüft mittels einer Totalerhebung in zwei ausgewählten Großstädten Nordrhein-Westfalens, ob die Rede vom „Integrationsmotor Sport“ zutrifft. Hierzu werden sämtliche Sportvereine („deutsche“ wie „ethnische“), sämtliche (extracurricularen) Sportangebote an Schulen und in Einrichtungen der Offenen Jugendarbeit, kommerzielle Sportschulen sowie Fitness und Gesundheitsstudios daraufhin untersucht, ob und in welchem Maße Migrantinnen und Migranten in den Sport inkludiert werden, ob durch diese Inklusion weitere integrative Prozesse angestoßen werden und ob und in welcher Weise sich die untersuchten Organisationen mit dem Thema „Integration“ befassen. Die Ergebnisse zeigen zum einen ein differenziertes Bild vielschichtiger Prozesse der Integration, zum andern aber auch segregative Tendenzen, indem sich die Teilhabe der Bevölkerung mit Migrationshintergrund auf ganz bestimmte „Inseln“ in der Sportlandschaft der beiden untersuchten Städte konzentriert.
Aktualisiert: 2018-09-01
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Digel, Helmut

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonDigel, Helmut ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Digel, Helmut. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Digel, Helmut im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Digel, Helmut .

Digel, Helmut - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Digel, Helmut die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Digel, Helmut und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.