Wie eine Nuss mein Leben auf den Kopf stellte

Wie eine Nuss mein Leben auf den Kopf stellte von Hennig von Lange,  Alexa, Kehn,  Regina
Als Lisa erfährt, dass aus dem verlassenen Herrenhaus ein Waisenhaus werden soll, lässt sie der Gedanke daran nicht mehr los. Ein Haus ohne Eltern - das klingt nach Freiheit! Ehe sie sich's versieht, findet sie sich auf der Krankenstation des Waisenhauses wieder. Alles nur wegen einer einzigen Nuss, von der sie lieber die Finger gelassen hätte! ...
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

Heimat und Volkskultur?

Heimat und Volkskultur? von Küster,  Jürgen
Wenn sie gefragt werden, vertreten engagierte Heimat-Freunde und Volksvertreter gerne idealisierte Vorstellungen über Volkskultur und Identität, Nation, Region und Geschichte. Aber die Bedingungen sind oft unklar, unter denen die gelebten oder betrachteten Traditionen entstanden sind, welche Absichten mit ihnen verbunden waren und sind, und welche Zwecke sie verfolgen. Mit diesen Idealisierungen thronen Prämissen zu uraltem Herkommen, nationalem und – schon deshalb – wertvollem Erbe und heimatlich-regionaler Einzigartigkeit über den historischen Fakten und verstellen den kritischen Blick. Im Zuge aufgeflammter Migrations- und Integrationsfragen tauchen diese Idealisierungen nicht mehr nur im Zusammenhang von Vereinsfeiern, in Unterrichtssituationen und bei Volksfesten, sondern plötzlich auch im Rahmen politischer Auseinandersetzungen, Aufgaben und Konzepte auf. Dr. Jürgen Küster, Kulturhistoriker, Gestalttherapeut und Migrationsberater stellt mit den hier vorliegenden Vorträgen und Essays Informationen und kritische Kommentare zur Verfügung, die Beteiligte unterstützen, wenn diese sich um Verständnis, Aufklärung oder Vermittlung von Heimat und Volkskultur bemühen oder einfach nur ihren neu zugezogenen Nachbarn erzählen wollen, was gerade „hier bei uns“ so interessant ist. Heimat und Volkskultur erweisen sich als spannende Themen, die sowohl kritische Aufmerksamkeit als auch Einfühlungsvermögen und einen Sinn für ganzheitliche Zusammenhänge erfordern.
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

Das Schöne, Schäbige, Schwankende

Das Schöne, Schäbige, Schwankende von Kronauer,  Brigitte
Im Haus eines Ornithologen geht eine Schriftstellerin den Abgründen der Schriftstellerei auf den Grund. Es geht ihr dabei ums Ganze. Denn ihre zutiefst eigene Symphonie des Schreibens ist bedroht. Vogellaute und geflügelte Wesen gehören zum vielstimmigen Orchester dieses sprachmächtigen neuen Romans von Brigitte Kronauer, in dem Kunst und Schicksal eine einzigartige Symbiose eingehen.
Aktualisiert: 2019-06-05
> findR *

Der Sturm

Der Sturm von Kosubek,  Gisela, Sem-Sandberg,  Steve
Norwegen, Ende der 1990er: Andreas kehrt zurück auf die Insel, auf der er seine Kindheit verbrachte, um das Anwesen seines verstorbenen Adoptivvaters Johannes aufzulösen. Mitten im Durcheinander findet er Spuren, die auf die bewegte Vergangenheit der Insel hinweisen und mit seiner nicht begleichbaren Schuld im Zusammenhang stehen. »Der Sturm« von Sem-Sandberg besticht durch seine einnehmende, poetische, kristallklare Sprache.
Aktualisiert: 2019-06-05
> findR *

Ein Wagnis aus Liebe

Ein Wagnis aus Liebe von Mason,  Susan Anne
1919: Nie hätte Grace damit gerechnet, was sie in Kanada erwarten würde: Statt ihre verwitwete Schwester Rose in die Arme zu schließen, muss sie nun an ihrem Grab stehen. Unbedingt will Grace den letzten Willen ihrer Schwester erfüllen: sich um deren Baby Christian zu kümmern, als sei es ihr eigener Sohn. Doch Christian ist längst in der Obhut von Roses unbarmherzigen Schwiegereltern. Für Grace eine Katastrophe! Wie soll sie nun ihr Versprechen einlösen, für ihren Neffen zu sorgen? Noch ahnt sie nicht, dass sie ein Wagnis eingehen muss, das ihr Herz auf zweifache Weise in Gefahr bringt ...
Aktualisiert: 2019-06-05
> findR *

Tall Bazi – I. Die römerzeitliche Bebauung von Tall Bazi im syrischen Euphrattal

Tall Bazi – I. Die römerzeitliche Bebauung von Tall Bazi im syrischen Euphrattal von Heidemann,  Stefan, Schloder,  Katharina
Der Fundplatz Tall Bazi, am linken Ufer des Euphrat im heutigen Syrien gelegen, ist bislang v. a. für seine bronzezeitlichen Siedlungsstrukturen bekannt. Doch fanden sich auf dem Tall auch Reste einer jüngeren Bebauung des 2. Jhs. n. Chr. Im vorliegenden Band werden zunächst die hierzu gehörenden Befunde und Funde präsentiert und analysiert. In der archäologisch-historischen Auswertung wird anschließend die Funktion Tall Bazis vor dem Hintergrund der politisch-kulturellen Situation diskutiert. Hierbei kommt der geographischen Grenzlage des Fundplatzes als Teil des Königreichs Osrhoene zwischen den beiden Großmächten Rom und Parthien eine entscheidende Rolle zu. Bei der Anlage von Tall Bazi handelt es sich um ein befestigtes Heiligtum mit unregelmäßigem Grundriss. Der von zwei Tortürmen flankierte Hauptzugang befand sich auf der dem Euphrat zugewandten Seite. Im Inneren konnten mehrere Gebäude festgestellt werden, von denen eines als zentraler Kultbau anzusprechen ist. Aufgrund des teilweise stratifizierten Fundmaterials ist von einer Errichtung des monumentalen Heiligtums im späten 1. bzw. frühen 2. Jh. n. Chr. auszugehen. Es bestand bis in die zweite Hälfte des 2. Jhs. n. Chr. Durch die sorgfältige und umfassende Analyse der Befunde und Funde ist es möglich, verschiedene, mit dem Heiligtum von Tall Bazi verbundene Fragestellungen zu untersuchen. So lassen sich kultische Handlungen, die im Inneren des heiligen Bezirks stattgefunden haben, durch zahlreiche Gruben in einem offenen Hofareal nachweisen. Bauweise und -form des Tempels stehen eindeutig in mesopotamischer Tradition; trotz der Lage direkt am Euphrat und somit an der Grenze zum Römischen Reich lassen sich keine hellenistisch-römischen Einflüsse in der Architektur erkennen. Dies wie auch das analysierte Fundmaterial ermöglichen Rückschlüsse auf die Identität des Erbauers und der Besucher des Heiligtums. Mit dem Heiligtum von Tall Bazi vergleichbare Kultstätten sind im Nahen und Mittleren Osten bislang weitgehend unbekannt. Der Bearbeitung und Publikation dieses singulären Fundplatzes an der Grenze zwischen dem Imperium Romanum und dem parthischen Machtbereich kommt daher eine sehr wichtige Rolle zu.
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

Vergeltungsvorstellungen in der tannaitischen Literatur

Vergeltungsvorstellungen in der tannaitischen Literatur von Zanella,  Francesco
Francesco Zanella untersucht in der vorliegenden Studie die Entstehung, Gestaltung und Entwicklung der tannaitischen Vergeltungsvorstellungen, um die religions- und sozialgeschichtlichen Gründe für ihre Anwendung begreifbar zu machen. Er fragt nach der möglichen identitätsstiftenden Funktion der tannaitischen Vergeltungsvorstellungen bzw. nach ihrem Beitrag zur Ausgrenzung der Alterität sowie zum Selbstverständnis des tannaitischen Judentums. Wird "der Andere" aufgrund von seiner Alterität bestraft oder belohnt von Gott? Wer sind "die Anderen"? Was geschieht hingegen im Bereich der Identität? Sind diese Vergeltungsvorstellungen in der Lage, eine zufriedenstellende Erklärung der komplexen Probleme der tannaitischen Gegenwart zu bieten und zugleich eine erfolgreiche Fortsetzung der Tradition der Väter zu ermöglichen und das Weiterleben der Gemeinschaft sicher zu stellen? Diese sind einige Fragen, auf die der Autor zu antworten versucht.
Aktualisiert: 2019-05-29
> findR *

Rollen und Berechtigungskonzepte

Rollen und Berechtigungskonzepte von Schmidt,  Klaus, Tsolkas,  Alexander
Die integrativen Trends, die sich seit Jahren in Unternehmen bezüglich der IT abzeichnen, z. B. Single Point of Administration, erfordern neue Konzepte für Autorisierung und Authentisierung. Dieses Buch bietet eine ganzheitliche Darstellung von rollenbasierenden Zugriffskonzepten. Ausgehend von der bestehenden Situation in Unternehmen und der historischen Herleitung wird ein Überblick über die Berechtigungsproblematik gegeben. Die Autoren stellen praktische und handhabbare Konzepte vor und geben konzeptionelle, sowie generisch technologische Lösungsansätze und bewerten diese. Ein Buch für alle, die sich beruflich oder im Studium mit Berechtigungsverfahren und Zugriffsmanagement beschäftigen.
Aktualisiert: 2019-05-28
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Identitaet

Sie suchen ein Buch über Identitaet? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Identitaet. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Identitaet im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Identitaet einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Identitaet - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Identitaet, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Identitaet und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.