Klausurenkurs im Wettbewerbs- und Kartellrecht

Klausurenkurs im Wettbewerbs- und Kartellrecht von Hönn,  Günther, Karb,  Manuel
Der Klausurenkurs: 16 Fälle mit Musterlösungen sowie 3 Themenklausuren geben einen mustergültigen Überblick über fallspezifische Fragestellungen und Lösungswege im Wettbewerbs- und Kartellrecht mit dessen Einbettung in das europäisches Recht. Ein der jeweiligen Falllösung beigeschlossener Repetitoriumsteil dient der Wissenskontrolle des Lesers und zeigt systematische Wiederholungs- und Vertiefungsmöglichkeiten auf. Aufgrund der erheblichen gesetzlichen Änderungen der letzten Jahre (u.a. 2. UWG Novelle, 9. GWB Novelle sowie das Vergaberechtsmodernisierungsgesetz 2016) wurden die Klausuren allesamt an den neuen Status quo angepasst und entsprechen wieder vollständig dem geltenden Recht. Die Fälle sind in universitären Veranstaltungen des Autors erprobt und liegen im Schwierigkeitsgrad auf Examensniveau.
Aktualisiert: 2019-04-04
> findR *

Praxisleitfaden Vermögensabschöpfung

Praxisleitfaden Vermögensabschöpfung von Ullenboom,  David
Mit dem Inkrafttreten des Gesetzes zur Reform der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung zum 1.7.2017 ist das Recht der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung völlig neu geregelt worden. Aufgrund der Streichung des als „Totengräber des Verfalls“ bezeichneten § 73 Abs. 1 S. 2 StGB a.F. ist nunmehr nach neuem Recht erstmals bei sämtlichen Straftaten mit Vermögensbezug über eine Einziehung gem. §§ 73 ff. StGB zu entscheiden. Das Abschöpfungsrecht wird sich daher von einer bislang nur von wenigen Praktikern beachteten Spezialmaterie zur „dritten Säule des Strafrechts“ entwickeln, welche von Richtern, Staatsanwälten und Strafverteidigerin in der täglichen Praxis zu beherrschen ist. Dies wird die Praxis vor erhebliche Herausforderungen stellen. Das vorliegende Werk soll daher einen aktuellen und fundierten Einblick in die Regelungsstruktur des neuen Abschöpfungsrechts geben. Zugleich eignet sich das Buch aber auch als Nachschlagewerk für in der täglichen Praxis auftauchende Einzelfragen. Behandelt werden die Einziehung von Taterträgen beim Täter, Teilnehmer und bei Dritten sowie die erweiterte Einziehung (§§ 73 ff. StGB), die selbständige Einziehung (§ 76a StGB, § 435 StPO), vorläufige Sicherungsmaßnahmen (§§ 111b ff. StPO) sowie die Grundzüge der neuen Opferentschädigung (§§ 459h ff. StPO) und des Vollstreckungsverfahrens (§ 459g StPO). Das Buch berücksichtigt aktuelle Literatur und Rechtsprechung auf dem Stand von Januar 2019.
Aktualisiert: 2019-03-27
> findR *

Verwaltungs-Vollstreckungsgesetz / Verwaltungszustellungsgesetz

Verwaltungs-Vollstreckungsgesetz / Verwaltungszustellungsgesetz von Bätge,  Frank, Kremer,  Eva-Maria, Olthaus,  Christian, Sadler,  Gerhard, Thiel,  Markus, Tillmanns,  Reiner
Der Inhalt: Aktualität und Praxisnähe zeichnen die Kommentierung des Verwaltungs-Vollstreckungsgesetzes und des Verwaltungszustellungsgesetzes aus. Besonders hilfreich für die Anwendung in der Praxis sind die umfangreiche Mustersammlung zum Verwaltungszwangsverfahren sowie eine Vielzahl anschaulich dargestellter Fälle aus der gerichtlichen Praxis. An den entsprechenden Stellen wird auf mögliche Fehlerquellen und Verbesserungsmöglichkeiten hingewiesen. Die Kommentierung berücksichtigt die einschlägigen landesrechtlichen Vorschriften der einzelnen Bundesländer sowie das Recht der Europäischen Union. Auch auf die aktuelle Rechtsprechung wird eingegangen, wobei in zahlreichen Fällen der wesentliche Inhalt der Entscheidung dargestellt ist. Die Kommentierung des Verwaltungs-Vollstreckungsgesetzes befindet sich auf dem aktuellen Stand des Gesetzes zur Verbesserung der Sachaufklärung in der Verwaltungsvollstreckung vom 30.6.2017, durch das die §§ 5a und 5b in das Gesetz aufgenommen wurden. In der 10. Auflage ebenfalls neu kommentiert ist § 19a in der Fassung des 6. Änderungsgesetzes vom 25.11.2014, der in der Vorauflage aus dem Jahr 2014 nicht mehr hatte berücksichtigt werden können.
Aktualisiert: 2019-04-04
> findR *

Praxisleitfaden Vermögensabschöpfung

Praxisleitfaden Vermögensabschöpfung von Ullenboom,  David
Mit dem Inkrafttreten des Gesetzes zur Reform der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung zum 1.7.2017 ist das Recht der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung völlig neu geregelt worden. Aufgrund der Streichung des als „Totengräber des Verfalls“ bezeichneten § 73 Abs. 1 S. 2 StGB a.F. ist nunmehr nach neuem Recht erstmals bei sämtlichen Straftaten mit Vermögensbezug über eine Einziehung gem. §§ 73 ff. StGB zu entscheiden. Das Abschöpfungsrecht wird sich daher von einer bislang nur von wenigen Praktikern beachteten Spezialmaterie zur „dritten Säule des Strafrechts“ entwickeln, welche von Richtern, Staatsanwälten und Strafverteidigerin in der täglichen Praxis zu beherrschen ist. Dies wird die Praxis vor erhebliche Herausforderungen stellen. Das vorliegende Werk soll daher einen aktuellen und fundierten Einblick in die Regelungsstruktur des neuen Abschöpfungsrechts geben. Zugleich eignet sich das Buch aber auch als Nachschlagewerk für in der täglichen Praxis auftauchende Einzelfragen. Behandelt werden die Einziehung von Taterträgen beim Täter, Teilnehmer und bei Dritten sowie die erweiterte Einziehung (§§ 73 ff. StGB), die selbständige Einziehung (§ 76a StGB, § 435 StPO), vorläufige Sicherungsmaßnahmen (§§ 111b ff. StPO) sowie die Grundzüge der neuen Opferentschädigung (§§ 459h ff. StPO) und des Vollstreckungsverfahrens (§ 459g StPO). Das Buch berücksichtigt aktuelle Literatur und Rechtsprechung auf dem Stand von Januar 2019.
Aktualisiert: 2019-03-27
> findR *

Verwaltungs-Vollstreckungsgesetz / Verwaltungszustellungsgesetz

Verwaltungs-Vollstreckungsgesetz / Verwaltungszustellungsgesetz von Bätge,  Frank, Kremer,  Eva-Maria, Olthaus,  Christian, Sadler,  Gerhard, Thiel,  Markus, Tillmanns,  Reiner
Der Inhalt: Aktualität und Praxisnähe zeichnen die Kommentierung des Verwaltungs-Vollstreckungsgesetzes und des Verwaltungszustellungsgesetzes aus. Besonders hilfreich für die Anwendung in der Praxis sind die umfangreiche Mustersammlung zum Verwaltungszwangsverfahren sowie eine Vielzahl anschaulich dargestellter Fälle aus der gerichtlichen Praxis. An den entsprechenden Stellen wird auf mögliche Fehlerquellen und Verbesserungsmöglichkeiten hingewiesen. Die Kommentierung berücksichtigt die einschlägigen landesrechtlichen Vorschriften der einzelnen Bundesländer sowie das Recht der Europäischen Union. Auch auf die aktuelle Rechtsprechung wird eingegangen, wobei in zahlreichen Fällen der wesentliche Inhalt der Entscheidung dargestellt ist. Die Kommentierung des Verwaltungs-Vollstreckungsgesetzes befindet sich auf dem aktuellen Stand des Gesetzes zur Verbesserung der Sachaufklärung in der Verwaltungsvollstreckung vom 30.6.2017, durch das die §§ 5a und 5b in das Gesetz aufgenommen wurden. In der 10. Auflage ebenfalls neu kommentiert ist § 19a in der Fassung des 6. Änderungsgesetzes vom 25.11.2014, der in der Vorauflage aus dem Jahr 2014 nicht mehr hatte berücksichtigt werden können.
Aktualisiert: 2019-04-04
> findR *

Die Arbeitsmethode des Zivilrichters

Die Arbeitsmethode des Zivilrichters von Schellhammer,  Kurt
Das Konzept: Die zweite juristische Staatsprüfung ist eine praktische Prüfung. Wer sie bestehen will, muss nicht nur im Zivil- und Prozessrecht Bescheid wissen, er muss mehr können: Prozessakten bearbeiten, streitige Prozessfälle entscheiden und Urteile schreiben. Die "Arbeitsmethode des Zivilrichters" lehrt, wie man im Zivilprozess praktisch arbeiten soll, und warum man so arbeiten soll. Sie beschreibt Schritt für Schritt die Arbeit am Sachverhalt, die Stationen der rechtlichen Lösung des Prozessfalles und das Zivilurteil mit all seinen Bestandteilen, und sie demonstriert diese Arbeitsweise am lebendigen Beispiel einer Musterakte und in einer Sprache, die jeder versteht. In diesem Buch erfährt der Leser auch, wie er prozessuale Sonderfälle von A(bänderungsklage) bis W(iederaufnahme) methodisch bewältigen kann. Nicht zu kurz kommen die vielfältigen Entscheidungen durch Beschluss, die Verhandlungsführung samt Vergleichstaktik und die Examensarbeit. Die 17. Auflage bringt das Buch auf den neuesten Stand von Gesetzgebung und Rechtsprechung.
Aktualisiert: 2019-04-04
> findR *

Beamtenrecht

Beamtenrecht von Leppek,  Sabine
Dieses Buch enthält in knapper und anschaulicher Form die Grundzüge des allgemeinen Beamtenrechts. Dabei werden die historischen Entwicklungen ebenso aufgezeigt wie die Zusammenhänge mit dem Verfassungs- und Verwaltungsrecht. Neu eingearbeitet wurden insbesondere die Änderungen, die das Fachkräftegewinnungsgesetz, das Professorenbesoldungsneuregelungsgesetz sowie das Gesetz zur Änderung des Bundesbeamtengesetzes und weiterer dienstrechtlicher Vorschriften mit sich gebracht haben. Die Darstellung bietet neben den theoretischen Ausführungen zahlreiche Fälle mit ausführlichen Lösungen, um auch auf diesem Gebiet die Technik der Rechtsanwendung zu zeigen. Wiederholungsfragen am Ende eines jeden Kapitels erleichtern die Lernkontrolle. Einfache Übersichten, Skizzen und Abbildungen von Urkunden lockern den Stoff auf. Das Buch richtet sich an Studierende der Hochschulen für öffentliche Verwaltung, Jurastudenten, Referendare und Verwaltungspraktiker.
Aktualisiert: 2019-03-28
> findR *

Examens-Repetitorium Allgemeines Schuldrecht

Examens-Repetitorium Allgemeines Schuldrecht von Petersen,  Jens
Das Repetitorium: Dieses Examens-Repetitorium zum Allgemeinen Schuldrecht bietet eine vertiefende, wissenschaftlichen Ansprüchen genügende Darstellung zentraler Fragen des Rechtsgebietes zur Vorbereitung auf die Juristischen Staatsprüfungen. Die Fähigkeit zu eigenständiger Problemlösung wird in besonderem Maße gefördert. Es ist ein wichtiges Anliegen, die Bezüge des Allgemeinen Schuldrechts zum Besonderen Teil und zu den anderen Büchern des BGB und den "Nebengesetzen" darzustellen. Auch spielen handelsrechtliche und zivilprozessuale Folgefragen eine wichtige Rolle im Zusammenhang mit Regressfällen. Die Darstellung wurde in allen Teilen aktualisiert, neueste Rechtsprechung und Literatur sind bis Januar 2019 berücksichtigt. Die Reihe: Die Reihe UNIREP JURA dient der gezielten Vorbereitung auf die Erste Juristische Prüfung in den Pflichtfächern und vermittelt entscheidende Wertungsgrundlagen, Strukturverständnis und damit die Fähigkeit zur eigenständigen Fallbearbeitung. Es sind die Kernthemen des jeweiligen Stoffgebietes dargestellt, wobei Grundstrukturen als bekannt vorausgesetzt und mehr vorsorglich in aller Kürze, etwa durch Schaubilder, Definitionen oder Zusammenfassungen behandelt werden. Dem didaktischen Anliegen der Reihe entsprechend dienen Beispielsfälle der Veranschaulichung. Examenstypische Probleme und Fallkonstellationen werden erläutert und durch eine (Muster-) Lösung erschlossen. Formulierungsvorschläge und Hinweise zu Aufbauschwierigkeiten treten ergänzend hinzu. Dem vertiefenden Studium dienen das gezielte und sparsame Zitieren weiterführender Literatur sowie der einschlägige Beleg aus der Rechtsprechung ("leading case").
Aktualisiert: 2019-03-13
> findR *

Öffentliches Finanzrecht

Öffentliches Finanzrecht von Tappe,  Henning, Wernsmann,  Rainer
Inhalt und Konzeption: Das Lehrbuch stellt grundlegende und zentrale finanzverfassungsrechtliche und finanzrechtliche Fragen didaktisch aufbereitet dar. Den Studierenden werden die finanzrechtlichen Strukturen und Weichenstellungen der "Finanzverfassung" auf • staatlicher (Bund und Länder), • europäischer (Europäische Union und Einflüsse des Unionsrechts auf das Recht der Mitgliedsstaaten, europäische Staatsschuldenkrise, Fiskalpakt, Maßnahmen zur Eurorettung) und • kommunaler (Mindestfinanzausstattung, kommunaler Finanzausgleich und Haushaltssicherungskonzepte) Ebene übersichtlich und strukturiert vorgestellt - ohne dass sich die Darstellung dabei in Verästelungen und Einzelregelungen verliert. Die systematische Behandlung der einzelnen Themengebiete wird dabei durch zahlreiche Beispielsfälle und Schaubilder abgerundet. Insofern richtet sich das Lehrbuch auch weniger an Praktiker als vielmehr an Studierende der einschlägigen juristischen Schwerpunktbereiche sowie Studierende der Wirtschaftswissenschaften, die sich mit Finanzwissenschaft beschäftigen und das derzeit geltende Recht kennenlernen möchten. Besondere Aktualität hat das Buch mit Blick auf die Umgestaltung des Grundgesetzes im Bereich der Ausgabenverteilung (Art. 104b ff. GG) und des bundesstaatlichen Finanzausgleichs (Art. 107 GG). Die neuen Regeln (Zu- und Abschläge bei der Umsatzsteuerverteilung statt des herkömmlichen Länderfinanzausgleichs i.e.S.) gelten ab 2020 und sind bereits berücksichtigt.
Aktualisiert: 2019-03-13
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von C.F. Müller

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei C.F. Müller was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. C.F. Müller hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben C.F. Müller

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei C.F. Müller

Wie die oben genannten Verlage legt auch C.F. Müller besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben