Genus

Genus von Duden,  Barbara, Illich,  Ivan, Kriss-Rettenbeck,  Ruth
"Ich kenne keine industrielle Gesellschaft, in der die Frauen den Männern ökonomisch gleichgestellt sind." Für Illich ergibt sich die Diskriminierung der Frau, der ökonomische Sexismus, weder aus "natürlichen" noch aus "kulturellen" Bedingungen. Vielmehr datiert der Anfang der ökonomischen Sklaverei mit dem Beginn der modernen Industriegesellschaft, in der Frauen und Männer zu etwas historisch völlig Neuem wurden: zu geschlechtslosen Wesen - was jedoch keineswegs zu mehr Gleichheit zwischen den Geschlechtern geführt hat. "Genus" will damit auch eine historisch begründete Kritik an einem illusionären Begriff von Gleichheit sein, wie er allen Entwürfen politischer Emanzipation zugrunde liegt.
Aktualisiert: 2019-04-29
> findR *

Bodenlos

Bodenlos von Beck,  Johannes, Benedict,  Hans Jürgen, Dammann,  Rüdiger, Groeneveld,  Sigmar, Gronemeyer,  Reimer, Heindl,  Bernhard, Hilgenstein,  Alexandra, Hörl,  Christian, Hubel,  Ulrich, Illich,  Ivan, Jurk,  Charlotte, Jurk,  Viktor, Kuchenbuch,  Ludolf, Kunz,  Monika, Neuper,  Jörg, Pensé,  Manuel, Senftleben,  Ulrich
Umweltskandale bringen es immer wieder zutage: Die agrotechnische Großindustrie ist für die Vergiftung ganzer Lebensmittelzweige verantwortlich und treibt machtvoll die Verödung einstiger Kulturlandschaften voran. "Bodenlos" ist eine genaue Beschreibung für das globale Phänomen der Landvertreibung. Diese hat Enteignung und Entwurzelung von Hunderttausenden von Menschen in der so genannten Dritten Welt zur Folge. Und auch bei uns verschwindet das fruchtbare Land (der Humus) dieser Erde. Die Beiträge des Bandes sprechen vom Leben in der Bodenlosigkeit – sei es als Lebensgeschichte, Denkgeschichte oder in Reflexion alltäglicher Erfahrungen der Isolation und Verlassenheit. Sie öffnen den Blick dafür, dass der Verlust des Bodens unsere Kultur und unser Dasein radikal verändert. "Bodenlos" ist aber auch die beispiellose Verwüstung des sozialen Lebens in den Ländern des reichen Nordens. Einsamkeit, Bindungslosigkeit und der aufgezwungene Verzicht auf ein tätiges, erfahrbares Leben bringen ein Lebensgefühl hervor, das kaum noch Grund unter sich spüren kann. Die Herausgeber: Charlotte Jurk, geb. 1956, ist Sozialarbeiterin und Sozialwissenschaftlerin. Langjährige Berufserfahrung im psychiatrischen Arbeitsfeld. Schwerpunkte ihrer wissenschaftlichen Beschäftigung: Depression und Gesellschaft sowie Alter und Sterben. Lehrbeauftragte an der Hochschule Rhein/Main zu Themen des Gesundheitswesens. Reimer Gronemeyer, geb. 1939, Theologe und Soziologe, seit 1975 Professor für Soziologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Arbeitsschwerpunkte: Afrika und die Entwicklungsfrage; Beziehungen zwischen den Generationen; Hospiz- und Palliativarbeit. Vorstandsvorsitzender der Aktion Demenz, Gießen. Zahlreiche Buchveröffentlichungen. Zuletzt bei Brandes & Apsel: "So stirbt man in Afrika an Aids" (2002, 2. Aufl. 2005, "Living and Dying with Aids in Africa", 2005) und "Verborgenes Afrika" (2008, zusammen mit Matthias Rompel).
Aktualisiert: 2018-07-10
> findR *

Communitas

Communitas von Goodman,  Paul, Goodman,  Percival, Hentig,  Hartmut von, Illich,  Ivan
Der avantgardistische Schriftsteller, theoretische Kopf der Begründer der Gestalttherapie, anarchistische Sozialkritiker und konservative Homosexuellen-Aktivist verfasste 1947 zusammen mit seinem Bruder, dem Architekten Percival Goodman, eine atemberaubende Analyse der damaligen Lebensverhältnisse, deren vorausschauende Luzidität aus dem Abstand von 50 Jahren so deutlich wird, dass man sich fragt, ob zu ihrer Entstehungszeit irgendjemand anderes in der Lage war, die Situation beim Wechsel vom 20. zum 21. Jahrhundert so präzise zu antizipieren. Ergänzt wird die vorliegende deutsche Ausgabe durch zwei ausführliche Beiträge des Reformpädagogen von Hentig und des Gesellschaftstheoretikers Illich, die beide Freunde und Weggefährten Goodmans waren und aus dieser Erfahrung heraus berichten können.
Aktualisiert: 2019-01-14
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Illich, Ivan

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonIllich, Ivan ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Illich, Ivan. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Illich, Ivan im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Illich, Ivan .

Illich, Ivan - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Illich, Ivan die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Illich, Ivan und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.