Die sowjetische Ethnographie 1942–1991

Die sowjetische Ethnographie 1942–1991 von Rawski,  Karol
Die sowjetische Ethnographie war das Äquivalent zur amerikanischen Cultural Anthropology und zur deutschen Volks- und Völkerkunde und untersuchte Völker und Kulturen im Auftrag des Sozialismus. Wer waren die sowjetischen Ethnographen? Welche Probleme bewegten sie? Was war der Ort der Ethnographie im politischen System? Wie war sie aufgebaut? Durch welche Praktiken wurde die Ethnographie als Wissenschaft auf Parteilinie gebracht und gehalten? Wie funktionierte der Wissenschaftsbetrieb? Wie konnte die Ethnographie ihren wissenschaftlichen Anspruch mit ihrem politischen Auftrag und den ideologischen Auflagen verbinden? Gelang ihr dieser Spagat? Und wenn ja – mit welchen Mitteln und um welchen Preis? Akten aus Moskauer Archiven und Interviews mit russischen Ethnographen geben Antworten.
Aktualisiert: 2018-06-11
> findR *

Aramis

Aramis von Latour,  Bruno, Rossler,  Gustav
Basierend auf zahlreichen Interviews, technischen Berichten und Dokumentationen spürt Bruno Latour dem gescheiterten Großprojekt eines modularen Nahverkehrssystems nach. Latour analysiert dieses Scheitern in Form eines literarisch anspruchsvollen Hybrids aus Kriminalroman und Wissenschafts- bzw. Technikforschung. Die verschiedenen Akteure dieser Geschichte eines hochkomplexen Mensch-Ding-Systems - Menschen, Schaltpläne, Motoren, Prototypen, Schienensysteme etc. - werden dabei in einer Weise gleichberechtigt berücksichtigt, die für das Verständnis der Akteur-Netzwerk-Analyse von exemplarischem Wert ist. Die Schriftenreihe Historische Wissensforschung eröffnet mit der ersten deutschen Übersetzung dieses Klassikers ihre Rubrik "Unter dem Radar", in deren Rahmen vergessene oder schwer zugängliche Arbeiten der Wissenssoziologie und -geschichte vorgelegt und historisch kontextualisiert werden.
Aktualisiert: 2018-06-14
> findR *

Endstation Brexit

Endstation Brexit von Grabuschnig,  Ralf
„Die spinnen, die Briten“, wusste ja bereits der Gallier Obelix. Und tatsächlich, in den letzten tausend Jahren hat dieses merkwürdige Inselvolk das regelmäßig unter Beweis gestellt. Immer anders, immer unberechenbar und ja nicht zu europäisch, so kann man die britische Geschichte eigentlich in einem Satz zusammenfassen. Vom legendären Wilhelm dem Eroberer über den vollkommen verrückten Heinrich VIII. bis zur „Großmutter Europas“ Königin Victoria – die Briten haben in ihrer Geschichte auf niemanden Rücksicht genommen. Nicht auf sich selbst und ganz besonders nicht auf Europa. Eine unterhaltsame Reise durch die britische Vergangenheit, auf der schnell klar wird: So eine große Überraschung ist der Brexit eigentlich gar nicht. Eine unterhaltsame Reise durch die britische Vergangenheit, auf der schnell klar wird: So eine große Überraschung ist der Brexit eigentlich gar nicht.
Aktualisiert: 2018-05-24
> findR *

850 Jahre Hansestadt Stendal – das Stendaler Markt- und Stadtgründungsprivileg

850 Jahre Hansestadt Stendal – das Stendaler Markt- und Stadtgründungsprivileg von Binde,  Anna, Hornemann,  Bärbel, Kemnitz,  Eberhard, Knüvener,  Peter, Nolte,  Antje, Partenheimer,  Lutz, Schumann,  Dirk, Seliger,  Anja
Die Hansestadt Stendal feierte im Jahr 2015 das 850. Jubiläum der Verleihung der Stadt- und Marktrechte durch Albrecht den Bären, Markgrafen von Brandenburg. Im Laufe des Jahres standen Veranstaltungen und Feste unter dem Motto des stadtgeschichtlichen Ereignisses und haben sich in vielfältiger Weise inhaltlich mit der Geschichte unserer Stadt befasst. Insbesondere das Colloquium „850 Jahre Hansestadt Stendal – Das Stendaler Markt- und Stadtgründungsprivileg“ am 10. und 11. Oktober 2015 in der Katharinenkirche hat das Fachpublikum und viele interessierte Bürgerinnen und Bürger begeistert. Vielschichtig die Themen, hochrangig die Vortragenden – ein weit geöffnetes Fenster in die Historie unserer Stadt.
Aktualisiert: 2018-05-16
> findR *

Das multimediale Schulbuch (mBook) – von der Theorie in die Praxis

Das multimediale Schulbuch (mBook) – von der Theorie in die Praxis von Sochatzy,  Florian
Die Dissertation von Florian Sochatzy beschreibt und reflektiert die Konzeption, Produktion und empirische Erforschung eines multimedialen Schulbuchs (mBook). Aus den theoretischen Grundlagen kompetenzorientierten Geschichtslernens werden konkrete didaktische, methodische, inhaltliche und technische Umsetzungen abgeleitet und Einsatzszenarien des mBooks in Belgien und Nordrhein-Westfalen beschrieben. Eine empirische Studie zum methodischen Arbeiten mit Filmen im Unterricht zeigt weitere Potentiale multimedialer Schulbücher auf. Im Buch befinden sich zahlreiche Grafiken und Screenshots, um die Konzeption des mBooks zu verdeutlichen.
Aktualisiert: 2018-05-14
> findR *

Temporal turn

Temporal turn von Ventzke,  Marcus
Das Fach Geschichte geht mit Zeit um. Diese Zeit ist jedoch keine natürliche Gegebenheit, sondern muss - gerade, wenn man Geschichte auf narrativ-konstruktivistischer Grundlage betrachtet - ebenfalls als Konstruktion verstanden werden. Es ist kein Zufall, dass inmitten postmoderner Reflexionen über die Diversifizierung des Zeitlichen und den Zusammenbruch bisheriger Zeitkonventionen hier der Versuch unternommen wird, einen historischen Zeitbegriff zu entwickeln, der unabhängig von assoziativen oder gar begrifflichen Anleihen anderer Fächer bestehen kann. Dabei werden Bestandteile modernen Zeitbewusstseins wie etwa Anfang und Ende, Bruch oder Beschleunigung als Bestandteile einer dem geschichtlichen Denken immanenten. lebensweltlichen Zeitkonstruktionsfähigkeit aufgefasst und beschrieben. Das Ziel dieses Buches besteht darin, sowohl den Vorgang des Erschaffens als auch jenen des Analysierens zeitlicher Strukturen innerhalb historischer Sinnbildungen untersuchbar zu machen. Das methodische Potential der historischen Zeitanalyse wird sodann am Beispiel des digitalen und multimedialen Schulbuchs (mBook) für das Unterrichtsfach Geschichte in konkrete Arbeitsanleitungen übertragen.
Aktualisiert: 2018-05-14
> findR *

Die Welt von gestern in Farbe

Die Welt von gestern in Farbe von Amaral,  Marina, Jones,  Dan
Seit dem 19. Jahrhundert wurden die berühmtesten Momente und Personen der modernen Geschichte für die Nachwelt auf Fotografien gebannt. Marina Amaral kolorierte mittels digitaler Bildbearbeitung 200 ikonische Bilder, sodass aus Schwarzweiß-Fotografien lebhafte und faszinierende Farbfotos werden. Berühmte Staatsmänner, wichtige historische Ereignisse ebenso wie die Gesichter gewöhnlicher Menschen zeigen sich uns auf dramatische und unerwartete Weise. In zehn chronologischen Kapiteln wird jedes Bild von einem kurzen Text des Historikers Dan Jones begleitet, der präzise die Geschichte dahinter erzählt. Verblüffende Bilder und wohlüberlegte Worte – Die Welt von gestern in Farbe bietet einen einzigartigen und oft wunderschönen neuen Zugang zur Geschichte.
Aktualisiert: 2018-06-05
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Geschichte: Allgemeines, Lexika auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Geschichte: Allgemeines, Lexika aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Geschichte: Allgemeines, Lexika? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Geschichte: Allgemeines, Lexika bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Geschichte: Allgemeines, Lexika auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Geschichte: Allgemeines, Lexika

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Geschichte: Allgemeines, Lexika in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Geschichte: Allgemeines, Lexika auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Geschichte: Allgemeines, Lexika Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Geschichte: Allgemeines, Lexika nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.